Polizei registriert Verstöße

Corona-Party in Weiß: Hochzeit mit 60 Menschen aufgelöst

Coronazahlen im Landkreis: Die Werte sind im Vergleich zu den Nachbarn niedrig. 
Symbolfoto: dpa
+
Coronazahlen im Landkreis: Die Werte sind im Vergleich zu den Nachbarn niedrig. Symbolfoto: dpa

Die derzeit vom Land Niedersachsen vermeldete Inzidenzzahl für die vergangenen sieben Tage liegt für den Landkreis Oldenburg bei 68,0. Allerdings wurden mit Stand Sonnabend um 9 Uhr keine neuen Zahlen des Landkreises registriert, was den relativ niedrigen Wert erklären dürfte. Am Freitag hatte der Landkreis noch 77,9 auf 100 000 Einwohner vermeldet.

Landkreis – In den Nachbarkreisen liegt die Zahl deutlich höher. Aus dem Landkreis Cloppenburg wird der Wert 240,2 angegeben, im Landkreis Vechta liegt er bei 217,8 und im Landkreis Diepholz bei 106,4. Hier wurden offenbar aktuelle Zahlen eingepflegt. In Delmenhorst liegt die Inzidenzzahl bei 127,7.

Coronavirus: Hochzeitsfeier mit 60 Personen

Hier hat die Polizei am Freitag zwei Versammlungen aufgelöst. So kamen die Beamten um 17 Uhr zu einer Hochzeitsfeier an der Jägerstraße. Es wurde festgestellt, dass 60 Personen anwesend waren. Die Feier wurde aufgelöst und 29 Anzeigen gefertigt.

Um 20 Uhr überprüfte die Polizei am Ginsterweg eine Garage. Hier hatten sich neun Personen aus unterschiedlichen Haushalten zu einer Geburtstagsfeier getroffen. Auch diese Feier wurde beendet, es wurden neun Anzeigen gefertigt. Alle Verstöße werden ein hohes Bußgeld zur Folge haben, so die Polizei.

In Cloppenburg mussten Einsatzkräfte in der Nacht zu Sonntag wegen mehrerer Verstöße gegen die Corona-Maßnahmen ausrücken. Ein 18-Jähriger habe dabei die Beamten beleidigt und versucht die Einsatzkräfte zu schlagen, teilte die Polizei am Sonntagmorgen mit.

Eine Gruppe aus fünf jungen Menschen hatte sich auf einem Schulgelände getroffen. Sie sollen alkoholisiert gewesen sein. Bei der Befragung der Gruppe verhielt sich der 18-Jährige aggressiv und ging auf die Beamten los. Er wurde in Gewahrsam genommen. In der Nacht wurde zudem eine private Feier von sechs Personen aus mehr als zwei unterschiedlichen Haushalten in Cloppenburg aufgelöst. Dies lief laut Polizei friedlich ab. (dpa)

Was derzeit erlaubt und was verboten ist, erklärt der Landkreis Oldenburg anhand von Fragen. Hier ein Auszug von der Homepage.

Bei der Religionsausübung gibt es keine Personenbegrenzungen?

Doch, wenn auch keine fest vorgeschriebene Höchstzahl. Abhängig von der Größe der Räumlichkeiten muss die Zahl der teilnehmenden Personen begrenzt werden. Das hängt vom Hygienekonzept ab, das die Glaubens- und Weltanschauungsgemeinschaften für ihre Zusammenkünfte umsetzen. Kann der Mindestabstand von 1,5 Metern nicht eingehalten werden, muss eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden. Dies gilt sowohl für die Innenräume als auch für die Zu- und Abfahrten. Zudem muss für eine ausreichende Frischluftzufuhr und für die hygienische Reinigung von Oberflächen, Gegenständen und sanitären Einrichtungen gesorgt werden.

Wie ist das jetzt bei Fahrgemeinschaften mit Blick auf die Kontaktbeschränkungen?

Im Grundsatz gilt auch hier die Zwei-Haushalte-Regel, insofern ist eine Fahrgemeinschaft mit vier Personen (aus drei oder vier Haushalten) nicht mehr zulässig. Bei Fahrten im Rahmen einer beruflichen Tätigkeit können auch Personen aus mehr als zwei Haushalten zusammenkommen.

Ich habe neulich was von einem Kontakt-Tagebuch gelesen – gibt es sowas in Niedersachsen auch?

Nach der Niedersächsischen Corona-Verordnung ist es nicht vorgeschrieben, ein Kontakttagebuch zu führen, es stellt aber aus unserer Sicht eine gute Möglichkeit dar, um die eigenen Kontakte zunächst einmal für sich persönlich zu dokumentieren.

Insbesondere wenn Sie immer wieder mit unterschiedlichen Menschen für einen längeren Zeitraum zusammen sind und/oder vielleicht nicht durchgängig den Abstand einhalten können, hilft es im Fall einer Infektion sehr, wenn Sie Ihre Kontakte irgendwo notieren.

Wer weiß schon genau, wen er vor einer Woche an welchem Ort getroffen hat. Eine kurze Notiz hilft da sehr. Es ist egal, ob sie die Kalenderfunktion Ihres Handys nutzen oder die Kontakte in ein Heft oder ein Buch schreiben. Ein paar Notizen jeden Tag würden die Gesundheitsämter bei der Nachverfolgung der Kontakte enorm unterstützen.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Dutzende Tote bei Erdbeben auf Sulawesi in Indonesien

Dutzende Tote bei Erdbeben auf Sulawesi in Indonesien

Die RTL-«Dschungelshow» startet

Die RTL-«Dschungelshow» startet

Magier Siegfried Fischbacher gestorben

Magier Siegfried Fischbacher gestorben

Samsung Galaxy S21: Drei Modelle und viele Kameras

Samsung Galaxy S21: Drei Modelle und viele Kameras

Meistgelesene Artikel

Keine neue Corona-Infektion in Wildeshausen

Keine neue Corona-Infektion in Wildeshausen

Keine neue Corona-Infektion in Wildeshausen
Corona: Stärkster Anstieg wieder in Wildeshausen

Corona: Stärkster Anstieg wieder in Wildeshausen

Corona: Stärkster Anstieg wieder in Wildeshausen

Kommentare