1. Startseite
  2. Lokales
  3. Landkreis Oldenburg
  4. Wildeshausen

Hilfsgüter aus Wildeshausen für ukrainische Flüchtlinge in Polen

Erstellt:

Von: Ove Bornholt

Kommentare

Viele Hände: Helfer unterstützen den Transport der Hilfsgüter.
Viele Hände: Helfer unterstützen den Transport der Hilfsgüter. © bor

Auf dem Weg: Hilfsgüter aus Wildeshausen gehen nach Polen, wo sie an ukrainische Flüchtlinge verteilt werden sollen.

Die am Montag auf eine private Initiative hin in Wildeshausen abgegebenen Hilfsgüter für die ukrainischen Flüchtlinge in Polen sind am Dienstagnachmittag mit drei Transportern nach Ganderkesee gefahren worden. Von dort geht es weiter.

Viele Helfer verluden Wasser, Waschmittel, Reis und Co. Die Medikamente wurden extra in kyrillisch beschriftet, damit es nicht zu Verwechslungen kommt. Am Montag hatten zahlreiche Wildeshauser Hifsgüter abgegeben, teilweise wurden sie sogar noch extra gekauft.

Katarzyna Slemp, eine der Organisatorinnen der Aktion, zeigte sich überwältigt angesichts der Hilfsbereitschaft. Sie habe nicht mit so viel Engagement gerechnet.

Auch interessant

Kommentare