Umgestaltung beginnt am 6. Juni / Wasserauslauf mündet in einer alten Pferdetränke

Hertford-Brunnen wird durch Pumpe ersetzt

Der Bereich vor dem Hertford-Brunnen ist nicht barrierefrei und soll verändert werden. - Foto: dr

Wildeshausen - Der Bereich um den Hertford-Brunnen wird ab dem 6. Juni umgestaltet. Das teilt die Stadtverwaltung von Wildeshausen mit. Der im Zuge der Umgestaltung der Westerstraße in den Jahren 1996 und 1997 angelegte Platz mit dem Brunnen, erhält ein völlig neues Gesicht. Es soll eine attraktive Eingangspforte zur Innenstadt entstehen, die sich auch zu einem kleinen Pendant zum Marktplatz entwickeln könnte.

Bei der Umgestaltung verschwindet die vorhandene Spitze ebenso wie die dreieckige Erhöhung. Damit soll unter anderem die durchgängige Begehbarkeit erleichtet werden.

Der vorhandene Brunnen wird durch eine Pumpe aus historischen Mauerziegeln ersetzt. Der Wasserauslauf mündet in eine alten Pferdetränke, aus der wiederum der Wasserlauf in der Westerstraße gespeist wird. Mit der neuen Pumpe möchte man an die alte Tradition der Pumpen in den Stadtquartieren erinnern, die noch heute von verschiedenen Pumpengemeinschaften (Kantorsbrunnen, Alexanderbrunnen, Bolzensack, Kattenbüttel, Swinemarkt, und Marktbrunnen) gepflegt wird. Um 1655 gab es 14 solcher Brunnen in Wildeshausen.

Als vorbereitende Maßnahme wurde bereits in diesem Frühjahr mit Unterstützung der Wieker-Stiftung ein neuer Baum am Hertford-Brunnen gepflanzt. Mit den Bauarbeiten setzt die Stadtverwaltung einen Beschluss des Ausschusses für Stadtplanung, Bau und Umwelt vom 18. Februar um. Der Verwaltungsausschuss hatte sich am 25. Februar dieser Empfehlung angeschlossen.

Rund 70 000 Euro investiert die Stadt Wildeshausen in die Umgestaltung. Während der Arbeiten wird die Sögestraße zwischen Einmündung Westerstraße und Kleine Wallstraße tageweise gesperrt. Die Einweihung des neuen Hertford-Brunnens erfolgt dann nach den Sommerferien.

„Stelle di Notte“ an der Bassumer Freudenburg

„Stelle di Notte“ an der Bassumer Freudenburg

Open-Air-Sommerfestival am Weichelsee

Open-Air-Sommerfestival am Weichelsee

„Vibi“ reinigt das Naturfreibad Eystrup

„Vibi“ reinigt das Naturfreibad Eystrup

Skulpturenpark in Kuhlenkamp geöffnet

Skulpturenpark in Kuhlenkamp geöffnet

Meistgelesene Artikel

„Wildeshauser Hof“: Hotel-Anbau höhenbegrenzt

„Wildeshauser Hof“: Hotel-Anbau höhenbegrenzt

Begegnung mit Bulgaren im „Waldschlösschen“ geplant

Begegnung mit Bulgaren im „Waldschlösschen“ geplant

Urlaub endet mit Unfall auf der A 1

Urlaub endet mit Unfall auf der A 1

Vier auf einen Streich

Vier auf einen Streich

Kommentare