60 Feuerwehrleute rücken nach Düngstrup aus

Halle mit Stroh steht in Vollbrand

Die Feuerwehren löschten massiv, um den Brand unter Kontrolle zu bringen. - Foto: Bornholt

Düngstrup - Eine landwirtschaftlich genutzte Halle auf einem Hof in Düngstrup hat am Mittwoch gegen 6.45 Uhr Feuer gefangen. Rund 60 Einsatzkräfte der Feuerwehren Düngstrup und Wildeshausen waren mit etwa zehn Fahrzeugen vor Ort, um das Gebäude zu löschen. Darin lagen brennende Strohballen, die den Versuch, die Flammen zu ersticken, stark erschwerten.

Die Feuerwehrleute verhinderten ein Übergreifen auf den naheliegenden Wald und bezogen Wasser aus angrenzenden Teichen. Sie gingen zum Löschangriff auf das Gebäude über. Um dem Brand endgültig Herr zu werden, wollten sie die Strohballen aus der Halle auf ein Feld schaffen und dort abbrennen lassen. 

 bor

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Von Turnen bis Yoga: Die besten Sportarten für Kinder

Von Turnen bis Yoga: Die besten Sportarten für Kinder

Was quält den Vierbeiner? So arbeiten Hundepsychologen

Was quält den Vierbeiner? So arbeiten Hundepsychologen

Weihnachtsmarkt in Nienburg eröffnet

Weihnachtsmarkt in Nienburg eröffnet

IAEA-Chef verteidigt Atomdeal mit dem Iran

IAEA-Chef verteidigt Atomdeal mit dem Iran

Meistgelesene Artikel

Radfahrer gerät in Oldenburg unter Lastwagen

Radfahrer gerät in Oldenburg unter Lastwagen

Endspurt bei der Steuerung von Tierhaltungsanlagen

Endspurt bei der Steuerung von Tierhaltungsanlagen

Erster Weihnachtsbasar der Holbeinschule

Erster Weihnachtsbasar der Holbeinschule

Diakonie Himmelsthür lädt zum Weihnachtsmarkt ein

Diakonie Himmelsthür lädt zum Weihnachtsmarkt ein

Kommentare