Unfall mit zwei Lastwagen / 65 .000 Euro Schaden

Haarshampoo und Duschgel machen A 1 zur Rutschbahn

+
Zur Reinigung der Fahrbahn und Unfallaufnahme war die Autobahn stundenlang gesperrt. 

Wildeshausen - Ein Sachschaden von etwa 65.000 Euro entstand bei einem Unfall, der sich am Dienstag gegen 13.30 Uhr im Bereich der A 1-Anschlussstelle Wildeshausen-Nord in Fahrtrichtung Osnabrück ereignet hat.

Laut Polizei war ein 55-Jähriger aus Mönchengladbach mit seinem Lkw in der Autobahnbaustelle unterwegs und musste aufgrund des zähfließenden Verkehrs abbremsen, um einen Auffahrunfall zu verhindern.

Ein 25-Jähriger konnte seinen Sattelzug nicht mehr stoppen und zog auf den linken Fahrstreifen. Dabei kam es zur seitlichen Berührung der Laster, wobei die Plane des zweiten Lkw aufgerissen wurde.

Teile der aus Haarshampoo und Duschgel bestehenden Ladung ergossen sich literweise über die Autobahn und machten sie zu einer Rutschbahn. Ferner wurde der Treibstofftank beschädigt und Diesel trat aus.

Wie die Verantwortlichen der Freiwilligen Feuerwehr Wildeshausen dazu berichten, war der Tank beim Eintreffen zur Hälfte ausgelaufen. Nachtropfender Diesel wurde mit einer Wanne aufgefangen. Den restlichen Treibstoff pumpten die Einsatzkräfte in ein Fass um. Die Wehr war mit ingesamt 15 Mann und vier Fahrzeugen im Einsatz.

Mit der Reinigung der Fahrbahn wurden die Autobahnmeisterei und eine Fachfirma beauftragt. Laut Polizei muste die Richtungsfahrbahn für mehrere als drei Stunden voll gesperrt werden. 

jd

Lesen Sie auch:

Unfall auf der A2 bei Hannover: Lkw-Fahrer stirbt

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Wie werde ich Tischler/in?

Wie werde ich Tischler/in?

"Stolzer" Löw dankbar nach 100. Sieg

"Stolzer" Löw dankbar nach 100. Sieg

DFB-Sieg gegen Kamerun: Die Bilder zum Spiel

DFB-Sieg gegen Kamerun: Die Bilder zum Spiel

„Trecker-Treck“ in Kirchboitzen

„Trecker-Treck“ in Kirchboitzen

Meistgelesene Artikel

Junger Radfahrer stirbt nach Kollision mit Auto

Junger Radfahrer stirbt nach Kollision mit Auto

Kapitäninnen verlassen das St.-Peter-Schulschiff

Kapitäninnen verlassen das St.-Peter-Schulschiff

Trickdiebe kommen mit Blumenstrauß

Trickdiebe kommen mit Blumenstrauß

Polizei warnt vor Betrügern am Telefon

Polizei warnt vor Betrügern am Telefon

Kommentare