Kein Verständnis für Lehrer-Abordnungen

Gymnasium Wildeshausen: Eltern protestieren

+
Die Verärgerung ist groß über die Lehrer-Abordnungen vom Gymnasium an andere Schulen.

Wildeshausen - Die nach Schuljahresbeginn äußerst kurzfristige Anweisung der Landeschulbehörde, noch weitere Gymnasiallehrer an die Grundschulen und andere Schulformen abzuordnen, stößt in der Elternschaft am Gymnasium Wildeshausen auf großes Unverständnis. „Aufgrund dieser Maßnahme wird sich die Unterrichtsversorgung am Gymnasium Wildeshausen nochmals erheblich verschlechtern“, so Imke Stöver-Wulf vom Schulelternratsvorstand.

„Die Verpflichtung zur Abordnung betrifft das Gymnasium Wildeshausen in stärkerem Maße als andere Gymnasien im Umkreis. Von unserer Schule werden zusätzlich zu den fast 60 Stunden, die bereits abgeordnet wurden, weitere 86 Stunden an Grund-, Haupt- und Oberschulen abgeordnet“, so Stöver-Wulf.

Bilingualer Unterricht, AGs, Förder- und Ganztagsangebote - gestrichen

Diese Abordnungen seien mit weitreichenden Konsequenzen, nicht nur für die Lehrer, sondern im großen Maße auch mit Nachteilen für die Schüler verbunden.

So müssten Oberstufenkurse zusammengelegt werden, würden Förderangebote, Arbeitsgemeinschaften, Ganztagsangebote sowie bilingualer Unterricht gestrichen, Vertretungsunterricht sei schwerer zu gestalten. „Weitere Anfahrtswege und das Pendeln der Lehrer am Schulvormittag erschweren die Kommunikation mit Schülern sowie unter Kollegen“, so Stöver-Wulf. Der schulform- und zum Teil fachfremde Einsatz stelle kaum angemessenen Hilfe für die aufnehmenden Schulen dar.

„Die Abordnungen betreffen nicht nur die Schulleitungen und die Lehrkräfte, die Abordnungen betreffen vor allem unsere Kinder“, kritisieren die Eltern. „Denn die Leidtragenden sind die Schüler.“ Bei einer derartig schlechten Unterrichtsversorgung sei auch klar, dass es keinerlei Stundenreserven gebe, um Vertretungsunterricht zu erteilen.

dr

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Bayern wahren Chance auf Gruppensieg - 2:1 bei Anderlecht

Bayern wahren Chance auf Gruppensieg - 2:1 bei Anderlecht

Barca und Chelsea im Achtelfinale - Man United patzt

Barca und Chelsea im Achtelfinale - Man United patzt

Mugabes Nachfolger Mnangagwa verspricht Jobs und Demokratie

Mugabes Nachfolger Mnangagwa verspricht Jobs und Demokratie

Argentinische Marine: "Keine Spur des verschollenen U-Boots"

Argentinische Marine: "Keine Spur des verschollenen U-Boots"

Meistgelesene Artikel

„freiraum“ widmet sich mit Thementag dem Klimaschutz

„freiraum“ widmet sich mit Thementag dem Klimaschutz

Yilmaz hat die Menge der Brötchen voll im Griff

Yilmaz hat die Menge der Brötchen voll im Griff

Kreisverwaltung lehnt Umstellung auf Elektroautos noch ab

Kreisverwaltung lehnt Umstellung auf Elektroautos noch ab

Radfahrer gerät in Oldenburg unter Lastwagen

Radfahrer gerät in Oldenburg unter Lastwagen

Kommentare