Diskussion über Einsatz des Bauhofes

Günstigere Pflege des Krandels ?

Wildeshausen - WILDESHAUSEN (dr) · Seitdem die Sportanlagen im Krandel durch die Krandelverwaltung gepflegt und betreut werden, hat sich der Pflegezustand deutlich verbessert. Dennoch bat die SPD die Verwaltung, zu prüfen, ob Geld gespart werden könnte, wenn der Bauhof diese Arbeiten übernehmen würde.

Das Ergebnis dieser Prüfung wird heute Abend dem Haushalts-, Wirtschafts- und Entwicklungsausschuss vorgelegt. Denkbar wäre, dass ab dem 1. Januar 2015 (so lange läuft der bestehende Vertrag zwischen Stadt und Krandelverwaltung) etwa 30 000 Euro jährlich eingespart werden können, wenn der Bauhof aktiv werden würde. Allerdings würde das auch einen „reduzierten Standard“ bedeuten, da die städtischen Mitarbeiter nicht ständig vor Ort sein können. Es stellt sich die Frage für die Politik, ob das im Sinne der Stadt und der Nutzer der Anlage sein kann.

In den vergangenen Monaten gab es einige Diskussionen um den finanziellen Aufwand zur Unterhaltung der Anlage. Seit einigen Jahren kümmert sich Wolfgang Sasse ehrenamtlich um die Krandelverwaltung. Für die Pflege sind zurzeit ein Platzwart und eine 400 Euro-Kraft angestellt. Im kommenden Jahr wird die Stadt 70 000 Euro und im Jahr 2012 75 000 Euro für die Verwaltung zur Verfügung stellen.

Die SPD hat in ihrem Antrag ausgeführt, dass der Vertrag mit der Krandelverwaltung gekündigt werden sollte, wenn der Bauhof die Pflege kostengünstiger gestalten kann. Allerdings, das zeigt die Verwaltung auf, könnte der Bauhof nicht nur den Krandel nicht mit der gleichen Intensität, wie es gegenwärtig der Fall ist, pflegen. Auch würden nach der Übernahme der Krandelpflege durch den Bauhof andere städtische Grünflächen nicht mehr so intensiv gepflegt werden, wie es der Fall war.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

E.ON-Wallbox effektiv kostenlos: staatliche Förderung nutzen und Ökotarif abschließen

E.ON-Wallbox effektiv kostenlos: staatliche Förderung nutzen und Ökotarif abschließen

Schlemmen im Sommer: Entdecken Sie kreative Rezepte im Magazin „Küchengeheimnisse“

Schlemmen im Sommer: Entdecken Sie kreative Rezepte im Magazin „Küchengeheimnisse“

Der STERNGLAS Topseller im exklusiven Deal - 50 Euro sparen!

Der STERNGLAS Topseller im exklusiven Deal - 50 Euro sparen!

Meistgelesene Artikel

Heftige Reaktionen auf 2G-Regel: „Kack denen vor die Tür“

Heftige Reaktionen auf 2G-Regel: „Kack denen vor die Tür“

Heftige Reaktionen auf 2G-Regel: „Kack denen vor die Tür“
Mehrere Tiere gestorben: Veterinäramt verbietet Pferdehaltung

Mehrere Tiere gestorben: Veterinäramt verbietet Pferdehaltung

Mehrere Tiere gestorben: Veterinäramt verbietet Pferdehaltung
Rohbau ohne klassischen Dachstuhl

Rohbau ohne klassischen Dachstuhl

Rohbau ohne klassischen Dachstuhl
Neue Chefs an der Hauptschule Wildeshausen: Postbote und Anwalt als Rektoren-Duo

Neue Chefs an der Hauptschule Wildeshausen: Postbote und Anwalt als Rektoren-Duo

Neue Chefs an der Hauptschule Wildeshausen: Postbote und Anwalt als Rektoren-Duo

Kommentare