Größere Auflage soll Teilnehmerzahl erhöhen/Anmeldung am 4. Juli in der Hauptschule und im Jugendzentrum

Ferienpässe ab Montag kostenlos in der Stadt erhältlich

+
Die 2500 Exemplare wurden am Freitag geheftet.

Wildeshausen - Der neue Ferienpass des Stadtjugendringes Wildeshausen ist da, und er ist ganz anders als vorher. Das Programm mit über 3500 Teinahmeplätzen für zahlreiche Angebote der 30 beteiligten Vereine und Institutionen kostet diesmal kein Geld und ist ab Montag als Din-A5-Heft an vielen Stellen in der Stadt erhältlich.

„Wir hoffen auf mehr Resonanz dadurch, dass das Programm diesmal nichts kostet“, sagt Verena Ertelt vom Stadtjugendring. Bislang konnten jährlich etwa 500 Exemplare für je drei Euro abgesetzt werden. Nun gibt es 2 500 Exemplare, in denen das gesamte Angebot abgedruckt ist. Bei den meisten Veranstaltungen ist die Teilnehmerzahl begrenzt. Daher ist eine Anmeldung erforderlich. Diese erfolgt am Sonnabend, 4. Juli, von 9 bis 11 Uhr in der Mensa der Hauptschule. Die Anmeldung für die Aktionen des Jugendzentrums, das sind immerhin 62 Veranstaltungen, sind davon getrennt. Dort ist ab Sonnabend 4. Juli, eine Anmeldung zu den üblichen Öffnungszeiten möglich. Geöffnet ist sonnabends von 15 bis 20 Uhr, montags von 14.30 bis 19 Uhr, dienstags von 14 bis 19.30 Uhr, mittwochs von 14.30 bis 18 Uhr, donnerstags von 14 bis 20 Uhr und freitags von 14 bis 22 Uhr.

„Bei der Anmeldung muss der jeweilige Teilnehmerbeitrag entrichtet werden“, so Ertelt. Zudem könnten Fragen geklärt werden. Teilnehmerplätze können nicht ohne Wissen des Veranstalters untereinander getauscht oder vergeben werden. Die Teilnahmekosten werden nur dann erstattet, wenn der freie Platz wieder vergeben werden kann.

Wenn Aktionen nach dem 4. Juli noch nicht voll sind, können Anmeldungen von den Veranstaltern auch später noch angenommen werden. Die Ferienpässe sind auch in der Geschäftsstelle unserer Zeitung erhältlich. Das Programm findet sich auch unter:

www.stadtjugendring-wildeshausen.de

Mehr zum Thema:

Germanwings-Absturz: Gutachten verärgert Hinterbliebene

Germanwings-Absturz: Gutachten verärgert Hinterbliebene

Ermittler rätseln über Motiv des London-Attentäters

Ermittler rätseln über Motiv des London-Attentäters

Trotz Tragödien im Mittelmeer wächst Kritik an den Rettern

Trotz Tragödien im Mittelmeer wächst Kritik an den Rettern

Riesige Open-Air-Ausstellung: València ist Feuer und Flamme

Riesige Open-Air-Ausstellung: València ist Feuer und Flamme

Meistgelesene Artikel

Frontal-Crash: 56-Jähriger lebensgefährlich verletzt

Frontal-Crash: 56-Jähriger lebensgefährlich verletzt

Entenschlachterei am Westring fällt im Ausschuss durch

Entenschlachterei am Westring fällt im Ausschuss durch

Vater wird aus Sorge um kranke Tochter zum Betrüger

Vater wird aus Sorge um kranke Tochter zum Betrüger

Eisenbahntragödie forderte 1957 vier Menschenleben

Eisenbahntragödie forderte 1957 vier Menschenleben

Kommentare