Meisterei gibt neue Messung in Auftrag

Griffigkeit fehlt: Tempo 80 auf der Autobahn 1 bei Wildeshausen

Am Sonnabend gesperrt: die Autobahnabfahrt Wildeshausen-Nord in Fahrtrichtung Osnabrück.
+
Am Sonnabend gesperrt: die Autobahnabfahrt Wildeshausen-Nord in Fahrtrichtung Osnabrück.

Wildeshausen – Wie lange soll die Geschwindigkeitsbegrenzung auf der Strecke zwischen den Anschluss-Stellen Wildeshausen-Nord und Groß Ippener in Fahrtrichtung Bremen noch aufrecht erhalten bleiben?

Diese Frage stellen sich Autofahrer seit einigen Monaten, denn ursprünglich sollte die Fahrbahn schon lange wieder für Tempo 130 freigegeben werden.

Von März bis November des vergangenen Jahres war die Betonfahrbahn des Stand- sowie des Überholfahrstreifens erneuert worden. Nach Abschluss der Arbeiten hatte die zuständige Firma vor der Freigabe der Autobahn eine Griffigkeitsmessung vorgenommen, die ergab, dass an diversen Stellen auf dem Überholfahrstreifen der Halt deutlich unter der Grenzwerttoleranz lag. „Das erforderte eine Begrenzung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit von Kilometer 134 bis 137,5 auf 80 Stundenkilometer, da in den Wintermonaten besonders bei Nässe eine erhöhte Unfallgefahr durch Abkommen von der Fahrbahn besteht“, erklärt Horst Dietz, Leiter der Autobahnmeisterei Wildeshausen-Dötlingen. Ursprünglich sei geplant gewesen, im Februar eine erneute Messung vorzunehmen. Das sei aber wegen der niedrigen Temperaturen nicht möglich gewesen. „Wir haben das jetzt aber in Auftrag gegeben“, so Dietz. Ziel sei es, die Griffigkeit schnellstmöglich herzustellen und somit die Anordnung der Geschwindigkeitsbegrenzung zurücknehmen zu können. Als eine Maßnahme komme auch die Aufrauung der Fahrbahn infrage. Das, so Dietz, müsse aber geklärt werden, wenn die Ergebnisse vorliegen.

Am Sonnabend: Abfahrt Wildeshausen-Nord gesperrt

Eine weitere Behinderung wartet auf die Autofahrer der A 1 jetzt zudem an anderer Stelle: Für die Instandsetzung von beschädigten Betonplatten im Bereich Wildeshausen-Nord an der A 1 muss ein Teilbereich der Anschlussstelle am Sonnabend, 20. März, in der Zeit von 7 bis voraussichtlich 20 Uhr für sämtlichen Verkehr gesperrt werden. Das teilt die Autobahn GmbH des Bundes mit. Die Sperrung betrifft ausschließlich die Ausfahrt von der A 1 in Fahrtrichtung Osnabrück auf die B 213. Die Auffahrt von der B 213 auf die A 1 in Fahrtrichtung Osnabrück sowie die Auf- und Ausfahrten in Fahrtrichtung Bremen sind von der Sperrung nicht betroffen. Die Verkehrsteilnehmer werden gebeten, die nächste Ausfahrt an der Anschlussstelle Wildeshausen-West zu benutzen.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Perfekt für den Frühling: Weinpaket „Grün, Grüner, Veltliner“

Perfekt für den Frühling: Weinpaket „Grün, Grüner, Veltliner“

Trotz großem Kampf gegen Man City: Aus für den BVB

Trotz großem Kampf gegen Man City: Aus für den BVB

Smartes Housekeeping: Haushaltshilfe einfach online buchen

Smartes Housekeeping: Haushaltshilfe einfach online buchen

Bindung zu Ihrem Hund stärken – Jetzt kostenlos an einem Online-Kurs teilnehmen

Bindung zu Ihrem Hund stärken – Jetzt kostenlos an einem Online-Kurs teilnehmen

Meistgelesene Artikel

Neue Allgemeinverfügung bis zum 9. Mai: Weiter Einschränkungen im Landkreis

Neue Allgemeinverfügung bis zum 9. Mai: Weiter Einschränkungen im Landkreis

Neue Allgemeinverfügung bis zum 9. Mai: Weiter Einschränkungen im Landkreis
Landkreis Oldenburg hebt Ausgangssperre auf

Landkreis Oldenburg hebt Ausgangssperre auf

Landkreis Oldenburg hebt Ausgangssperre auf
Bikerin rast in Schutzplanke und überlebt

Bikerin rast in Schutzplanke und überlebt

Bikerin rast in Schutzplanke und überlebt

Kommentare