Größere Stellflächen und Behindertenparkplätze im Zufahrtsbereich

Gildeparkplatz wird zur Baustelle

Der Gildeparkplatz in Wildeshausen: In den nächsten Wochen wird der gesamte Bereich umgebaut.	Fotos: dr
+
Der Gildeparkplatz in Wildeshausen: In den nächsten Wochen wird der gesamte Bereich umgebaut. Foto: dr

Wildeshausen – Sechs Jahre hat es vom ersten Antrag der Linken-Ratsfrau Kreszentia Flauger bis zum Baustart gedauert. Die Wildeshauser Stadtverwaltung teilt mit, dass der Gildeplatz ab Montag, 28. Juni, umgebaut werden soll.

Die Fertigstellung dürfte bis Anfang September erfolgen. In der Zeit der Bauarbeiten stehen nur eingeschränkt Parkmöglichkeiten zur Verfügung. Die Bereiche ändern sich mit dem jeweiligen Baustellenfortgang.

Nach vielen Diskussionen und mehrmaligem Verschieben hatte der Verwaltungsausschuss der Stadt am 5. Dezember 2019 endgültig beschlossen, die Parkplätze neu zu ordnen. Diese werden jetztb ein bisschen breiter, sodass größere Fahrzeuge wie Kombis, Geländewagen und SUV dort besser abgestellt werden können. Konkret sind die Stellflächen künftig 2,32 Meter breit und 5,85 Meter lang. Es entstehen drei Doppelreihen mit jeweils 28 Parkplätzen. Geplant ist es, dass sich Eltern-Kind-Parkplätze nur noch im Zufahrtbereich der Parkpalette befinden.

Der komplette Gildeplatz wird auf knapp 2 000 Quadratmetern neu gepflastert. Für die Realisierung der Maßnahme waren seinerzeit 89 000 Euro in den Haushalt eingestellt worden.

Arbeiten starten am Montag

Die Arbeiten beginnen in der nächsten Woche mit dem Eingangsbereich an der Wittkindstraße. Dort sollen neue Fahrradständer installiert und die Grünanlagen verändert werden.

Der zweite Bauabschnitt (5. bis 18. Juli) liegt genau gegenüber am Ausgang des Gildeplatzes vor dem Gebäude Nummer 11. Dort, wo jetzt Behindertenparkplätze sind, entstehen vier neue Stellflächen für alle.

Es schließen sich nacheinander vom 12. Juli bis zum 29. August drei Bauabschnitte an, in denen in Richtung Wittekindstraße jeweils 28 Stellflächen angelegt werden. Dort ist dann temporär kein Parken möglich.

Abschließend werden in der Zeit von 30. August bis zum 3. September die vier neuen Behindertenparkplätze im Einfahrtbereich von der Wittekindstraße aus angelegt. Weitere Ladesäulen für E-Fahrzeuge sind derzeit nach Ausgaben von Bauamtsleiter Hans Ufferfilge nicht geplant. Demnächst soll im Fachausschuss aber über ein Konzept für die gesamte Stadt beraten werden.  dr

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Was bei einem Kaiserschnitt auf Frauen zukommt

Was bei einem Kaiserschnitt auf Frauen zukommt

Meistgelesene Artikel

VW brennt auf der A 1 lichterloh

VW brennt auf der A 1 lichterloh

VW brennt auf der A 1 lichterloh
Polizei Wildeshausen kann Zellen in neuer Wache nicht abschließen

Polizei Wildeshausen kann Zellen in neuer Wache nicht abschließen

Polizei Wildeshausen kann Zellen in neuer Wache nicht abschließen
Sonderimpfaktion am Wochenende in Wildeshausen

Sonderimpfaktion am Wochenende in Wildeshausen

Sonderimpfaktion am Wochenende in Wildeshausen
Was, wenn das Bauen zu teuer wird?

Was, wenn das Bauen zu teuer wird?

Was, wenn das Bauen zu teuer wird?

Kommentare