Neue Leiterin des Polizeikommissariats Wildeshausen

Gerke Stüven übernimmt

+
Jens Kuraschinski und Jörn Stilke (v.l.) sowie Carsten Harings und Johann Kühme (v.r.) begrüßten Gerke Stüven als neue Leiterin des Polizeikommissariats Wildeshausen. Der ehemalige Leiter Markus Voth wechselt zur Polizeidirektion in Oldenburg.

Wildeshausen - Von Dierk Rohdenburg. Mit Polizeirätin Gerke Stüven leitet seit Donnerstag eine Frau das Wildeshauser Polizeikommissariat. Sie wurde von Polizeipräsident Johann Kühme sowie dem Leiter der Polizeiinspektion Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg- Land/Wesermarsch, Jörn Stilke, im Beisein von Landrat Carsten Harings und den Bürgermeistern der kreisangehörigen Kommunen begrüßt.

Stüven übernimmt die Verantwortung für mehr als 160 Mitarbeiter und rund 127.700 Bürger im Landkreis Oldenburg. Sie folgt auf Polizeioberrat Markus Voth, der neuer Personalchef bei der Polizeidirektion in Oldenburg wird. „Du hast Spuren hinterlassen“, lobte Kühme den ehemaligen Kommissariatsleiter. „Du hast die Aufgaben mit Zähigkeit und viel Gespür für die Menschen verfolgt.“ Voth sei immer für die Kollegen da gewesen und habe sich dafür eingesetzt, dass die Dienststelle im kommenden Jahr an die Daimlerstraße verlegt werden kann.

Kühme begrüßte gleichzeitig Stüven und attestierte der gebürtigen Hamburgerin, die bislang Leiterin des Zentralen Kriminaldienstes der Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland war, dass sie schon viele Facetten des Berufes kennengelernt habe. „Sie sind gut vorbereitet für die Aufgabe als Leiterin des Kommissariats.“ 

Nicht ganz ernst gemeint trug Kühme der Polizeirätin auf, dass sie nun den Umgang mit Narren (Ganderkeseer Fasching) ebenso erlernen müsse wie neue Vokabeln in Wildeshausen. Die Worte Papagoy, Schaffermahl und Sänfte tragen seien ebenso wichtig wie Königskompanie und Schwarzrock. „Die Organisation der Polizei ist schon sehr kompliziert, doch sie ist nichts gegen das Organigramm der Wildeshauser Schützengilde“, witzelte Kühme.

Stüven freut sich auf neue Tätigkeit

Harings wies die Gäste im Kreishaus darauf hin, dass vor der Tür mit einer Niedersachsen- und einer Landkreisfahne geflaggt wurde. „Das ist nur für Sie“, erklärte er im Sitzungssaal. „Fühlen Sie sich jederzeit wohl hier“, ermunterte Harings die neue Leiterin des Kommissariats. „Wir sind bei der Polizei sicher und in guten Händen.“ Gleichzeitig habe er kein Verständnis dafür, dass sich Menschen respektlos gegenüber Polizisten verhielten.

Stüven sagte aus vollem Herzen: „Ich freue mich auf die neue Tätigkeit. Sie machen es mir sehr leicht, sich hier wohlzufühlen.“ Besonders gefreut habe sie sich über eine E-Mail des Ersten Polizeihauptkommissars Harald Theile nach Bekanntgabe ihrer Versetzung. Er habe ihr sofort signalisiert, sie jederzeit zu unterstützen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Ohne neue Beweise keine Ermittlungen gegen SS-Mann

Ohne neue Beweise keine Ermittlungen gegen SS-Mann

Kindergartenfest Bücken

Kindergartenfest Bücken

Diese überwältigenden kroatischen Inseln sollten Sie gesehen haben

Diese überwältigenden kroatischen Inseln sollten Sie gesehen haben

Zwölf beliebte Inseln Frankreichs - für perfekte Urlaubsentspannung

Zwölf beliebte Inseln Frankreichs - für perfekte Urlaubsentspannung

Meistgelesene Artikel

Tag der offenen Tür beim OOWV in Wildeshausen

Tag der offenen Tür beim OOWV in Wildeshausen

Teurer Brandschutz: 600.000 Euro mehr für Umzug der Polizei

Teurer Brandschutz: 600.000 Euro mehr für Umzug der Polizei

Frau verhindert durch Bremsung schweren Verkehrsunfall

Frau verhindert durch Bremsung schweren Verkehrsunfall

Polizisten im Hubschrauber mit Laserpointer geblendet

Polizisten im Hubschrauber mit Laserpointer geblendet

Kommentare