Gerd Tschöpe bringt ehemalige Majestäten zusammen/Drei waren zweimal auf dem Thron

Vom Kinderkönig zum Offizier der Gilde

+
Rund 30 ehemalige Kinderkönige trafen sich gestern im Zelt auf dem Marktplatz.

Wildeshausen - Groß war die Wiedersehensfreude am Montag im Zelt auf dem Marktplatz der Wittekindstadt, wo Gerd Tschöpe, seines Zeichens ehemaliger Schützenbote und noch aktiver „Waffenmeister“ des Kinderregiments, rund 30 ehemalige Kinderkönige der Wildeshauser Schützengilde begrüßen konnte.

„Es war mir einfach ein Anliegen, diese Majestäten endlich einmal zusammen zu führen. Von den Königen nach dem Krieg leben immerhin noch 60, und fast die Hälfte ist heute hier“, freute sich Tschöpe.

Darunter waren auch Willi Depken (Kinderkönig 1954) und Peter Schnittker (1955). „Wir haben uns 1954 ein packendes Stechen geliefert, bei dem ich dann die Nase vorne hatte“, berichtete Depken.

Tschöpe wusste, dass es von den Kinderkönigen mit Hans-Jürgen Schulte, Ludger Kramer und Fritz-Dieter Nordmann drei geschafft hatten, auch Gilde-Könige zu werden: „Eine der kleinen Majestäten hat hingegen die Offzierslaufbahn eingeschlagen – mein Sohn Arne, er wurde 2010 zum Schaffer gewählt.“

jd

Mehr zum Thema:

IS bekennt sich zu Londoner Anschlag

IS bekennt sich zu Londoner Anschlag

Südkorea setzt "Sewol"-Bergung fort

Südkorea setzt "Sewol"-Bergung fort

Elternleid und Altersliebe: Neue Hörbücher

Elternleid und Altersliebe: Neue Hörbücher

Apotheke auf dem Balkon: Heil- und Würzpflanzen für den Topf

Apotheke auf dem Balkon: Heil- und Würzpflanzen für den Topf

Meistgelesene Artikel

Entenschlachterei am Westring fällt im Ausschuss durch

Entenschlachterei am Westring fällt im Ausschuss durch

Vater wird aus Sorge um kranke Tochter zum Betrüger

Vater wird aus Sorge um kranke Tochter zum Betrüger

Eisenbahntragödie forderte 1957 vier Menschenleben

Eisenbahntragödie forderte 1957 vier Menschenleben

Spascher Sand wächst und möchte es warm haben

Spascher Sand wächst und möchte es warm haben

Kommentare