Autor und Aktivist Tobi Rosswog

Ideen für eine Gesellschaft jenseits der Arbeit

+
Autor Tobi Rosswog schilderte seine Erfahrungen.

Wildeshausen – Der Aktivist und Buchautor Tobi Rosswog warb am Mittwochabend in der Wildeshauser Buchhandlung „Bökers am Markt“ für einen grundlegenden Lebensumbruch. In seinem Buch „After Work – Radikale Ideen für eine Gesellschaft jenseits der Arbeit“ beschreibt er seine Visionen. In angenehmer Atmosphäre spitzten rund 20 Interessierte ihre Ohren.

Rosswog hat sich nicht weniger als eine rigorose Reform der derzeit herrschenden Arbeits- und Geldpolitik auf die Fahne geschrieben. Der Aktivist versucht zu ergründen, warum wir arbeiten und was Arbeit mit uns sowie unserer Umwelt macht. Er kritisierte, dass Menschen aufgrund der Qualität und des Nutzens ihrer Arbeit eingestuft würden. Rosswog betonte, dass eine Gesellschaft jenseits von Arbeit nicht bedeute, gar nichts zu tun. Vielmehr sollte der einzelne aus innerer Motivation eigenverantwortlich tätig werden und sich fragen, was wirklich wichtig sei.

Anhand vieler konkreter Beispiele aus den Bereichen Umwelt, Ernährung, Mobilität, Kleidung und Wohnen machte er seine Positionen deutlich. Für eine zukunftsfähige Gesellschaft von morgen sei eine sozial-ökologische Transformation unumgänglich. In erster Linie bedeute dies, sich besser zu vernetzen, um Ressourcen zu sparen. Drei Kernpunkte hob der 28-Jährige hervor: Suffizienz (Genügsamkeit), Sharing (Teilen) und Subsistenz (Selbstversorgung).

Nach dem Vortrag gab es eine Gesprächsrunde, in der auch ein nachdenklich stimmender Fall diskutiert wurde. Eine Altenpflegerin berichtete, dass ihr durchschnittlich acht Minuten pro Tag für einen Patienten zugebilligt würden. Rosswog kommentierte: „Heute sind es acht Minuten – morgen sechs Minuten. So kann es definitiv nicht weiter gehen.“ 

mmm

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Überraschende Eindrücke im katalanischen Girona

Überraschende Eindrücke im katalanischen Girona

Ohne viel Arbeit zum vogelfreundlichen Garten

Ohne viel Arbeit zum vogelfreundlichen Garten

Weg der weißen Klappbrücken

Weg der weißen Klappbrücken

Merkel und Johnson gesprächsbereit - aber hart beim Brexit

Merkel und Johnson gesprächsbereit - aber hart beim Brexit

Meistgelesene Artikel

Hallenbad ab Donnerstag uneingeschränkt offen

Hallenbad ab Donnerstag uneingeschränkt offen

Mangelnde Finanzierung vom Land: Kurse für Flüchtlinge gestrichen

Mangelnde Finanzierung vom Land: Kurse für Flüchtlinge gestrichen

So viel kostet eine Einschulung

So viel kostet eine Einschulung

Schmuck aus Vitrine gestohlen

Schmuck aus Vitrine gestohlen

Kommentare