US-Repräsentant hatte sich kurzfristig angemeldet und jubelte seinem Team zu

Generalkonsul Richard Yoneoka auf der Tribüne

+
Richard Tsutomu Yoneoka (M.) neben Daniela Baron und dem Wildeshauser Ratsvorsitzenden Günter Lübke.

Wildeshausen - Fast völlig unbemerkt von der Öffentlichkeit saß auf der Ehrentribüne des Krandelstadions ein Mann, der hohen Personalschutz genoss und mit den US-Juniorinnen fieberte.

Am Mittwochnachmittag hatte sich der US-Generalkonsul Richard Tsutomu Yoneoka (46) in Wildeshausen angemeldet, und selbstverständlich bekam der hohe Repräsentant durchgehend die nötige Begleitung: Daniela Baron vom Stadtmarketing kümmerte sich um Yoneoka.

„Ich hatte von dem Spiel gehört“, berichtete er. Da aber der zuständige Mitarbeiter im Urlaub gewesen sei, habe er sich erst sehr kurzfristig angemeldet. „Was hier passiert, ist richtig super“, lobte der Generalkonsul das Ambiente im Stadion. „Es ist eine tolle Gelegenheit für die Schüler, ein Länderspiel zu sehen.“

Die US-Juniorinnen hatte er vor dem Spiel gar nicht begrüßt, doch er hatte schon Kontakt zu einigen Eltern und Freunden der Kickerinnen. Während des Spiels war er voller Begeisterung dabei, denn er hatte gehört, dass die US-Girls vor zwei Tagen noch nicht öffentlich 4:0 gegen die Deutschen verloren hatten. „Heute gönne ich dem deutschen Team erst einen Ehrentreffer, wenn wir mit vier Toren führen“, sagte er in der Halbzeit. Seit exakt einem Jahr ist der Konsul im Amt. In dieser Zeit hat er nach eigenen Angaben schon Kontakt zu rund 2 000 deutschen Schülern gehabt. dr

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Özdemir macht Grünen Mut: Nach Jamaika-Aus Chancen nutzen

Özdemir macht Grünen Mut: Nach Jamaika-Aus Chancen nutzen

Trommelzauber-Aufführung in der Grundschule

Trommelzauber-Aufführung in der Grundschule

Hier müssen Sie jetzt draufzahlen - und wo Sie viel sparen können

Hier müssen Sie jetzt draufzahlen - und wo Sie viel sparen können

Neue FC-Bayern-Dienstwagen: Ein Star erstaunlich PS-bescheiden - ein anderer fährt Hybrid

Neue FC-Bayern-Dienstwagen: Ein Star erstaunlich PS-bescheiden - ein anderer fährt Hybrid

Meistgelesene Artikel

Gespräch mit dem Wildeshauser Tafel-Vorsitzenden Peter Krönung

Gespräch mit dem Wildeshauser Tafel-Vorsitzenden Peter Krönung

„Gospel United“ begeistert in der St.-Marien-Kirche

„Gospel United“ begeistert in der St.-Marien-Kirche

Was nun? Zurück an den Sondierungstisch?

Was nun? Zurück an den Sondierungstisch?

In der Vorweihnachtszeit ist in der Gemeinde Dötlingen so einiges los

In der Vorweihnachtszeit ist in der Gemeinde Dötlingen so einiges los

Kommentare