Arndt Baeck kündigt neue Konzerte an

Es geht weiter mit „Spasche Live“

Musiker und Veranstalter Arndt Baeck aus Hude.

Wildeshausen - Die Konzertreihe „Spasche live“ in der Aula der Wildeshauser Privatschule wird in diesem Jahr fortgesetzt. Sie war vor einem Jahr von dem Huder Musiker Arndt Baeck ins Leben gerufen worden. Die Musiker spielen zunächst in Hude und treten einen Tag später in Spasche auf.

Zunächst lockte das Angebot noch nicht so viele Gäste, obwohl interessante und bekannte Musiker auftraten. Doch Baeck glaubt an das Projekt. „Das gesamte Umfeld ist von dem Konzept so überzeugt, dass ich alle Beteiligten gewinnen konnte, mich ein weiteres Jahr zu unterstützen“, teilt er mit. „Im Grunde war es sogar genau andersherum: Ich wurde von allen Beteiligten deutlich aufgefordert, bitte weiterzumachen.“

Derzeit ist Baeck in den letzten Verhandlungen mit den Künstlern. Zwei Acts werden aus dem Vorjahr dabei sein, und zwei neue Acts sollen das Programm ergänzen. Am 5. April bestreitet Baeck mit seinem Duo-Partner Jörn Meyer den ersten Termin. Im Sommer ist Sabine Hermann mit dabei, die schon im vergangenen Jahr zu Gast war.

„Es wäre schön, wenn die Reihe in Wildeshausen Fuß fasst. Immerhin sehen wir uns nicht als Konkurrenz zu bestehenden Aktionen, sondern als Ergänzung der Kulturlandschaft in der Kreisstadt. Dies wurde auch in der Stadtverwaltung sehr wohlwollend aufgenommen“, so Baeck. - dr

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Gladbecker Geiseldrama: Landeschefs besuchen Grab

Gladbecker Geiseldrama: Landeschefs besuchen Grab

Hoffnung auf Überlebende in Genua schwindet

Hoffnung auf Überlebende in Genua schwindet

Das können Outdoor-Smartphones

Das können Outdoor-Smartphones

Vom Apple zum Androiden wechseln

Vom Apple zum Androiden wechseln

Meistgelesene Artikel

Schummelei bei Bauplätzen: Verwaltung schaut genauer hin

Schummelei bei Bauplätzen: Verwaltung schaut genauer hin

Teurer Brandschutz: 600.000 Euro mehr für Umzug der Polizei

Teurer Brandschutz: 600.000 Euro mehr für Umzug der Polizei

Unfall in Dötlingen: 50-jähriger Motorradfahrer schwer verletzt

Unfall in Dötlingen: 50-jähriger Motorradfahrer schwer verletzt

Moto-Cross-Club geschockt: Stadt will Anlage kaufen

Moto-Cross-Club geschockt: Stadt will Anlage kaufen

Kommentare