Entwürfe liegen bis 16. Juli aus

Gegner von Wildeshausen-West bringen Einwendungen vor

+

Wildeshausen - Vertreter der Interessengemeinschaft (IG) gegen das geplante Industrie- und Gewerbegebiet Wildeshausen-West haben am Freitagvormittag die Einwendungen von 36 Bürgern, die meisten davon aus Steinloge, im Stadthaus in Wildeshausen abgegeben.

Noch bis Montag, 16. Juli, liegen die Entwürfe für die Änderung des Flächennutzungsplanes im Stadthaus aus. Es geht um ein Areal bei der Autobahnausfahrt Wildeshausen-West, das künftig als Industrie- und Gewerbegebiet genutzt werden soll. Reinhard Meiners (Siebter von links) ist einer von zwei Sprechern der IG und hofft, dass der Widerstand gegen das Vorhaben Erfolg hat. Einige Gegner hätten ihre Einwendungen auch separat abgegeben, informierte er. Neben den Anwohnern setzt sich auch die Nabu Ortsgruppe Wildeshausen-Dötlingen für den Erhalt des mehr als 30 Hektar großen Waldes ein. Mit dem Wildeshauser Wolfgang Däubler (UWG, Zweiter von links) war auch ein Kreistagsabgeordneter vor Ort, um seinem Widerstand gegen das Projekt Ausdruck zu verleihen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Türkische Opposition fürchtet weiter Repressionen

Türkische Opposition fürchtet weiter Repressionen

Nur Platz zwei nach Werth-Desaster beim CHIO

Nur Platz zwei nach Werth-Desaster beim CHIO

Das sind die acht schönsten Strände am Gardasee

Das sind die acht schönsten Strände am Gardasee

Das Werder-Donnerstagstraining

Das Werder-Donnerstagstraining

Meistgelesene Artikel

Aldi plant Abriss nach Weihnachten

Aldi plant Abriss nach Weihnachten

Ehrenmal vulgär verunstaltet: Bürger bilden Reinigungstrupp

Ehrenmal vulgär verunstaltet: Bürger bilden Reinigungstrupp

Tierärztin Wiebke Miesner zahlt für Katzen-Operation

Tierärztin Wiebke Miesner zahlt für Katzen-Operation

Einbrecher dringen in Kapelle ein

Einbrecher dringen in Kapelle ein

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.