1. Startseite
  2. Lokales
  3. Landkreis Oldenburg
  4. Wildeshausen

Gefährlicher Eingriff in den Bahnverkehr in Wildeshausen

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Ove Bornholt

Kommentare

Die Polizei sucht Zeugen nach einem gefährlichen Eingriff in den Bahnverkehr in Wildeshausen.
Die Polizei sucht Zeugen nach einem gefährlichen Eingriff in den Bahnverkehr in Wildeshausen. © dpa

Holzklotz auf den Gleisen in Wildeshausen: Die Polizei entfernte das Hindernis und sucht nun nach dem Verursacher.

Wildeshausen – Nach einem gefährlichen Eingriff in den Bahnverkehr sucht die Polizei Zeugen. Wie die Beamten am Sonntagvormittag mitteilten, hatte ein Bürger die Behörden am Samstag gegen 12.45 Uhr darüber informiert, dass ein größeres Holzstück auf Höhe der Straße „An der Bahn“ in Wildeshausen auf die Gleise gelegt worden war. Daraufhin wurde der Zugverkehr der Nordwestbahn vorübergehend eingestellt, und Einsatzkräfte entfernten den Holzklotz.

Gegen den bislang unbekannten Verursacher läuft nun ein Strafverfahren wegen des gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr. Hinweise in dieser Angelegenheit werden von der Polizei Wildeshausen unter der Telefonnummer 04431/9410 erbeten.

Auch interessant

Kommentare