Das Gedicht als Gefäß

Maria Anna Stommel veröffentlicht Lyrik-Band

+
Maria Anna Stommel (l.) signierte für Ulrike Schlüter ein Exemplar ihres Gedicht-Bandes „Freimütig gesprochen“.

Wildeshausen - Kaum im Regal, schon unterwegs nach Amerika: Noch während Maria Anna Stommel ihren Lyrik-Band „Freimütig gesprochen“ in der Wildeshauser Gilde Buchhandlung der Presse vorstellte, gingen zwei Exemplare frisch signiert über die Ladentheke.

Eines davon will Käuferin Ulrike Schlüter an einen Bekannten in den USA schicken, der in einem Hospiz gepflegt wird. Stommel möchte, dass ihre Texte nicht einfach nur gelesen werden. „Ich verstehe ein Gedicht als offenes Gefäß, in das ich meine Erfahrungen gebe und in das der Leser seine Erfahrungen legen kann“, erklärte die Autorin. Sie mache Interpretationsangebote. „Die Texte gehen weg, machen sich selbstständig“, berichtete Stommel. „Es ist manchmal ein seltsames Gefühl.“

Um ihre Gedanken festzuhalten, hat Stommel immer etwas zu schreiben dabei. Inspirieren lässt sie sich die 62-jährige Wildeshauserin von allem, was sie beschäftigt. „Das kann ein Gang durch die Natur sein, ein Zeitungsbericht über Kriegsereignisse und auch mal persönliche Gefühle.“ Zu tiefe Einblicke möchte sie aber nicht geben, zu intime Lyrik könne beim Leser schnell zum „Fremdschämen“ führen.

Dennoch, die Nähe und Intensität der Texte unterscheide Lyrik von Prosa. „Auf Lyrik muss man sich einlassen“, so Stommel. „Das ist nichts für den Strand.“ Diese Textgattung könne man nur häppchenweise „genießen“.

„In unserer schnelllebigen Zeit haben viele Menschen keine Konzentration für Lyrik“, meinte Peter Gebhardt von der Gilde Buchhandlung. „Es sind zwar kurze Texte, aber man muss sich damit beschäftigen.“

Mehr als 500 Gedichte im Archiv

Stommel schreibt seit Ende der 1980er-Jahre und hat in ihrem Archiv bereits 500 Gedichte. „Ich habe schon immer eine Schwäche für das Lyrische gehabt“, berichtete Stommel, die Musik und Deutsch auf Lehramt studiert hat. 

Anders als geplant, ist die Mutter von vier Kindern aber nicht zum Unterrichten an eine Schule gegangen, sondern hat hautpsächlich privat Musikunterricht gegeben. Außerdem spielt sie Orgel in der Alexanderkirche.

Das vier Themengebiete und 110 Seiten umfassende Büchlein gibt es für 10,80 Euro.

pp

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Fünf mutmaßliche Terroristen südlich von Barcelona getötet

Fünf mutmaßliche Terroristen südlich von Barcelona getötet

Assistenzsysteme im Auto nachrüsten: Was ist sinnvoll?

Assistenzsysteme im Auto nachrüsten: Was ist sinnvoll?

IGS Rotenburg ist Partnerschule des DFB

IGS Rotenburg ist Partnerschule des DFB

Bilder: Tote und viele Verletzte nach Terrorattacke in Barcelona

Bilder: Tote und viele Verletzte nach Terrorattacke in Barcelona

Meistgelesene Artikel

Schwelbrand unter den Dachziegeln

Schwelbrand unter den Dachziegeln

Politesse: „Die Beleidigungen gehen oftmals unter die Gürtellinie“

Politesse: „Die Beleidigungen gehen oftmals unter die Gürtellinie“

Audi fährt seitlich in Gespann und bringt dieses zum Umkippen

Audi fährt seitlich in Gespann und bringt dieses zum Umkippen

Pony muss nach Unfall bei Winkelsett eingeschläfert werden

Pony muss nach Unfall bei Winkelsett eingeschläfert werden

Kommentare