Vier fünfte Klassen ab Herbst

Gymnasium Wildeshausen: Fünf Lehrer gehen, doch die Versorgung ist gut

+
Viele Wildeshauser Gymnasiasten erhielten am Mittwoch für ihre Leistungen und ihr Engagement Sonnenblumen sowie Präsente.

Wildeshausen - Von Dierk Rohdenburg. Während viele Schulen in Niedersachsen derzeit über Lehrpersonalmangel klagen, geht es dem Wildeshauser Gymnasium sehr gut. Aktuell hat die Schule nach Angaben des Rektors Ralf Schirakowski 120 Lehrerstunden zuviel und wird deshalb im kommenden Jahr 102 an benachbarte Schulen abgeben. Ein Grund dafür: Es gibt ab August nur vier fünfte Klassen an der Schule.

So kommen vom Gymnasium Lehrer in die Holbein-Grundschule ebenso wie in die Haupt- und Realschule und weitere Gesamtschulen sowie Gymnasien. Im gerade zu Ende gegangenen Schuljahr hatte das Gymnasium sogar 180 Stunden Abordnungen an andere Schulen. 

Dieser Lehrerüberschuss relativiert sich jedoch dadurch, dass fünf langjährige Pädogen in den Ruhestand gehen. So wurden am Mittwoch Peter Adamczyk (Fachobmann Sport), Maria Hütten, Helga Manschke, Peter Manschke und Dörte Strangmann (Fachobfrau Chemie) verabschiedet. 

„Das sind 120 Jahre Arbeit am Gymnasium, die uns nun verlassen“, so Schirakowski. „Die Kollegen gehen auf eigenen Wunsch, aber wir sehen das mit einer kleinen Träne im Auge.“

Direktor Ralf Schirakowski (r.) verabschiedete Dörte Strangmann, Peter Manschke, Helga Manschke und Peter Adamczyk (v.l.).

Für die Schüler hingegen war der letzte Tag vor den Ferien in der Regel angenehm, da nach der Zeugnisausgabe viele freie Wochen vor ihnen liegen. Auf dem Sammelplatz vor der Sporthalle versammelten sich alle Lehrer sowie die Mädchen und Jungen, um die letzten Ehrungen des Jahres vorzunehmen.

Für besonderes Engagement zeichneten Tasja Werner und Markus Kötke einige Schüler aus, die Lehrer unterstützt und großen Erfolg am Gelingen der Arbeitsgemeinschaften hatten. Ein Sachgeschenk bekamen Kjara Meyer für die Mitarbeit bei den Sporties, Lotta Tonn in der Akrobatik AG sowie Ben Lagerpusch und Jannis Hannekum für ihr Engagement in der Technik AG.

Außerordentlich engagiert zeigten sich fünf Schüler bei der „Model United Nations in Oldenburg“: Christopher Hoyer, Jennifer Meckelburg, Michelle Müller, Johannes Balke und Niklas Henke erhielten Buchgutscheine.

Schüler erhalten Auszeichnungen bei Wettbewerben

Bei „Jugend debattiert“ wurde Andrasch Jörgensen Dritter beim Regionalwettbewerb. Anneke von der Ecken wurde Regionalsiegerin, und Jannis Hannekum sowie Stella Wolke erreichten die Finalrunde im Landesentscheid.

Beim Vorlesewettbewerb belegte Celine Rein den zweiten Platz auf Bezirksebene. Die Sieger des schulinternen „Magischen Schreibwettbewerbs“ waren: Anna Bellund, Knud Halves, Lilli Sophie Abel und Dustin Helmke.

Beim Fremdsprachenwettbewerb errangen Nikita Wagner, Jennifer Meckelburg und Justin Rein den dritten Landespreis für Englisch. Johanna Gaumert wurde in Französisch dritte Landespreissiegerin. 

Beim schulinternen Wettbewerb „The Big Challenge“ siegte Charlotte Pfeilsticker vor Maria Tarras und Elias Ostendorp. Leandro Büttcher und Daniel Stark erreichten beim Solar-Cup-Bundeswettbewerb den neunten Platz.

Die Klasse 6d sang zusammen mit Klassenkamerad Klaas Müller (r.) den Song „Schools Out“.

Bei den Landesmeisterschaften im Schulfaustball kamen Ole Günther, Elias Borchers, Philip O‘Halloran und Hendrik Hellmers auf den dritten Platz, Marla Schütte, Tyra Bieniek, Ronja Düßmann, Louisa Garms und Johanne Lüschen wurden sogar Landesmeisterinnen.

Zum Abschluss der Ehrungen sangen die Schüler der Klasse 6d „School‘s Out“ von Alice Cooper zusammen mit Klaas Müller. Der Zwölfjährige hatte diesen Song als „Heavy-Metal-Klaas“ bereits beim Finale von „The Voice Kids“ gesungen‘.

Letzter Schultag am Gymnasium Wildeshausen 

 © Rohdenburg
 © Rohdenburg
 © Rohdenburg
 © Rohdenburg
 © Rohdenburg
 © Rohdenbu rg
 © Rohdenburg
 © Rohdenburg
 © Rohdenburg
 © Rohdenburg
 © Rohdenburg
 © Rohdenburg
 © Rohdenburg
 © Rohdenburg
 © Rohdenburg
 © Rohdenburg
 © Rohdenburg
 © Rohdenburg
 © Rohdenburg
 © Rohdenburg
 © Rohdenburg
 © Rohdenburg
 © Rohdenburg

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Vereinbarung zur Flüchtlingsrücknahme mit Griechenland steht

Vereinbarung zur Flüchtlingsrücknahme mit Griechenland steht

Fernbus kippt um - 22 Verletzte bei Unfall nahe Rostock

Fernbus kippt um - 22 Verletzte bei Unfall nahe Rostock

Brückeneinsturz: Ursachensuche und Schuldzuweisungen

Brückeneinsturz: Ursachensuche und Schuldzuweisungen

Verhärtete Fronten im Streit zwischen USA und Türkei

Verhärtete Fronten im Streit zwischen USA und Türkei

Meistgelesene Artikel

Wildeshausen verliert an Verkaufsfläche

Wildeshausen verliert an Verkaufsfläche

Teurer Brandschutz: 600.000 Euro mehr für Umzug der Polizei

Teurer Brandschutz: 600.000 Euro mehr für Umzug der Polizei

Unfall in Dötlingen: 50-jähriger Motorradfahrer schwer verletzt

Unfall in Dötlingen: 50-jähriger Motorradfahrer schwer verletzt

Frau verhindert durch Bremsung schweren Verkehrsunfall

Frau verhindert durch Bremsung schweren Verkehrsunfall

Kommentare