Für fünf Jahre ins Amt berufen/Als Mitglied des Stabes führt er die Geschäfte der Gilde

Andreas Tangemann weiter Adjutant des Obersts

+
Adjutant Andreas Tangemann (l.) mit Oberst Ernst Frost.

Wildeshausen - Andreas Tangemann ist nach fünfjähriger Amtszeit als Adjutant des Obersts der Wildeshauser Schützengilde, Ernst Frost, im Rahmen der Offiziersversammlung am Mittwoch im Rathaussaal für weitere fünf Jahre ernannt worden.

Dem Oberst und dem General sind jeweils ein Adjutant zugeordnet. Der Adjutant des Obersts begleitet diesen in allen dienstlichen Angelegenheiten. Er ist unter anderem dessen Stellvertreter und gleichzeitig Mitglied im Stab, wobei der Stab den engeren Vorstand der Schützengilde darstellt. Ihm gehören der General, der Oberst, der Adjutant des Obersts, der Adjutant des Generals, der Schatzmeister, der Chef des Protokolls, der Hauptmann der Wache und der Schaffer an. Der Stab führt die Geschäfte der Gilde.

Tangemann war bereits 1989 Schaffer. Nach seiner Fähnrichzeit übernahm er schnell Verantwortung in der Gilde als Vorsitzender des Musikausschusses von 1994 bis zum Jahr 2003. Weiterhin war Tangemann von 2005 bis 2010 Hauptmann der Wache.

Frost bedankte sich ausdrücklich für die geleistet Arbeit und wünschte ihm für die nächsten fünf Jahre alles Gute in seiner alten und neuen Funktion. „Ich habe mich in den vergangenen Jahren immer auf Andreas verlassen können, und er hat mir in ganz vielen Dingen den Rücken freigehalten. Dafür möchte ich mich ganz besonders bei ihm bedanken“, so der Oberst.

dr

Mehr zum Thema:

Pflanzung neuer Bäume im St.-Jakobiwald Wittlohe

Pflanzung neuer Bäume im St.-Jakobiwald Wittlohe

Frühjahrskonzert in Diepholz

Frühjahrskonzert in Diepholz

Das sind die „Allradautos des Jahres 2017“

Das sind die „Allradautos des Jahres 2017“

Löws Ruckrede: "WM-Titel ist mein Ziel"

Löws Ruckrede: "WM-Titel ist mein Ziel"

Meistgelesene Artikel

Feuer in Lagerhalle in Ganderkesee

Feuer in Lagerhalle in Ganderkesee

Entenschlachterei am Westring fällt im Ausschuss durch

Entenschlachterei am Westring fällt im Ausschuss durch

Vater wird aus Sorge um kranke Tochter zum Betrüger

Vater wird aus Sorge um kranke Tochter zum Betrüger

Aldi rechnet mit Neubau an der Harpstedter Straße in 2018

Aldi rechnet mit Neubau an der Harpstedter Straße in 2018

Kommentare