Frühlingsfest in Wildeshausen lockt Tausende in die Innenstadt

Spargel und Sport bilden eine erlebnisreiche Mixtur

+
Christa Berensen führte in die Negativ-Ionen-Behandlung ein.

Wildeshausen - Von Dierk Rohdenburg. Frischer Spargel, Frühlingsgefühle, Fahrradversteigerung und Vereinsdarbietungen – das Frühlingsfest rund um das Thema Gesundheit lockte am Sonntag Tausende in die Wildeshauser Innenstadt. Dort wurde den Besuchern einiges geboten. Durchaus auch manches Überraschendes.

Mal ehrlich: Haben Sie Spargel schon gebraten gegessen? Den meisten ist diese Zubereitungsform sicherlich fremd. Doch der Spargelhof Alfken aus Groß Köhren zeigte, dass die weißen Stangen klein geschnitten und in Oliven- sowie Walnussöl sowie mit Knoblauch verfeinert richtig lecker schmecken.

Ein paar Meter weiter die nächste Überraschung: eine Frau mit dem Gesicht unter einer Kunststoffkuppel. „Es handelt sich um eine erholsame Negativ-Ionen-Behandlung“, erklärte Christa Berensen vom gleichnamigen Kosmetikstudio in Wildeshausen. Haut und Gemüt sollen von dieser Anwendung positiv profitieren. Insbesondere Frauen zeigten sich sehr interessiert.

Wer wollte, konnte sich aber auch sportlich betätigen. Beispielsweise beim TC Altona, der eine Tennis-Trainingswand aufgebaut hatte. „Das ist bei den Kindern sehr beliebt“, erzählte Heiko Wallies. Gleichzeitig warben die Vereinsmitglieder für ihr Schnupper-Training am 7. Juli.

Frühlingsfest in Wildeshausen

Auf der Bühne vor dem Stadthaus ging es den ganzen Nachmittag rund. Ab 13.30 Uhr spielte dort die Gruppe „Brass Buffet“ eine Marching-Band mit sieben Musikern im Kochdress, die dann an weiteren Stellen in der Innenstadt zu den Instrumenten griff, aber nicht – wie geplant – über die Einkaufsstraßen zog. Es folgten Mitglieder der Kampfsportakademie, die unter dem Motto „Wir holen die Kinder von der Straße“ Einblicke in ihr Trainingsprogramm gaben.

In den verkaufsoffenen Geschäften herrschte ebenso reger Andrang wie auf dem Stellmacherplatz beim Bücherflohmarkt der Tierschutzgruppe. Richtig viel los war auch beim Verkehrsverein Wildeshausen. „Die Leute nehmen gerne am Quiz teil und erkundigen sich nach Radwanderkarten“, freute sich Claudia Olberding über reges Interesse an Wildeshausen im Frühling.

Mehr zum Thema:

Niederlande verlieren erneut - Schweden dreht Spiel: 3:2

Niederlande verlieren erneut - Schweden dreht Spiel: 3:2

Kunstdiebstahl im Bode-Museum: Keine Spur von 100-Kilo-Münze

Kunstdiebstahl im Bode-Museum: Keine Spur von 100-Kilo-Münze

Christine Kaufmann (†): Bilder aus ihrem Leben

Christine Kaufmann (†): Bilder aus ihrem Leben

Küken liefern „PiepSchau“ in der Grundschule Asendorf

Küken liefern „PiepSchau“ in der Grundschule Asendorf

Meistgelesene Artikel

Entenschlachterei am Westring fällt im Ausschuss durch

Entenschlachterei am Westring fällt im Ausschuss durch

Aldi rechnet mit Neubau an der Harpstedter Straße in 2018

Aldi rechnet mit Neubau an der Harpstedter Straße in 2018

Vater wird aus Sorge um kranke Tochter zum Betrüger

Vater wird aus Sorge um kranke Tochter zum Betrüger

Herrlichkeit: Denkmalschutz sorgt für Veränderungssperre

Herrlichkeit: Denkmalschutz sorgt für Veränderungssperre

Kommentare