26-Jähriger will unschuldig sein

Frau in Wildeshauser Disco belästigt

Was geschah vor zwei Jahren in der Disco? Darüber wird jetzt vor dem Landgericht Oldenburg verhandelt.
+
Was geschah vor zwei Jahren in der Disco? Darüber wird jetzt vor dem Landgericht Oldenburg verhandelt.

Wildeshausen – Viermal hintereinander war das Verfahren wegen Erkrankung verschiedener Prozessbeteiligter geplatzt, am Montag konnte es nun endlich vor dem Oldenburger Landgericht starten. Angeklagt wegen sexueller Nötigung ist ein 26 Jahre alter Mann aus Bremen. Ihm wird vorgeworfen, am 21. Juli 2019 auf der Damentoilette der Wildeshauser Diskothek „Five Elements“ eine damals 21-jährige junge Frau sexuell bedrängt und genötigt zu haben.

Laut Anklage soll der 26-Jährige der jungen Frau gefolgt sein, als diese die Damentoilette aufsuchte. Er habe dann die mutmaßlich verschlossene Kabinentür geöffnet, die 21-Jährige von hinten ergriffen und sie unsittlich berührt, so die Ermittlungen. Die junge Frau hatte laut um Hilfe gerufen. Um weitere Hilferufe zu unterbinden, soll der Angeklagte ihr von hinten den Mund zugehalten haben. Der 21-Jährigen sei es dann gelungen, in die Hand des Angeklagten zu beißen.

Anschließend hatte der 26-Jährige die Damentoilette wieder verlassen. Er konnte vom Sicherheitspersonal überwältigt werden. Vier Monate lang saß der Angeklagten fortan in Untersuchungshaft, wurde dann aber wieder von der Haft verschont. Vor Gericht bestritt er die Vorwürfe. Er habe die 21-Jährige damals in der Diskothek kennengelernt. Als sie dann auf die Toilette gehen wollte, habe sie ihn noch einmal angeschaut. Er habe das als Aufforderung verstanden, zu folgen, meinte der Angeklagte.

Angeklagter will nichts getan haben

Der 26-Jährige will der jungen Frau aber nur bis zu den Waschbecken der Damentoilette gefolgt sein, in der Kabine selbst will er sich nicht aufgehalten haben. Dem widerspricht aber die 21-Jährige. Sie musste schon häufiger im Ermittlungsverfahren als Zeugin aussagen und dann knapp zwei Jahre lang auf den jetzigen Prozess warten.

Am Montag erklärte die junge Frau, der Angeklagte habe sie bereits im Vorfeld der Tat in der Diskothek „angemacht“. Er habe sich nicht abwimmeln lassen. Schließlich habe sie die Damentoilette aufgesucht. Sie habe die Kabinentür abgeschlossen. Plötzlich sei sie aber von hinten von dem Angeklagten gepackt und unsittlich angefasst worden. Sie habe um Hilfe gerufen und den Angeklagten gebissen, als er ihr den Mund zugehalten habe, so die junge Frau. Am nächsten Verhandlungstag sollen Videofilme einer Überwachungskamera angeschaut werden.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Massive Raketenangriffe: Israel antwortet mit Luftschlag

Massive Raketenangriffe: Israel antwortet mit Luftschlag

Die beliebtesten Kuchenklassiker und Tortenträume

Die beliebtesten Kuchenklassiker und Tortenträume

Bayern feiern Titel mit Gala - Lewandowski-Tore 37, 38, 39

Bayern feiern Titel mit Gala - Lewandowski-Tore 37, 38, 39

Meistgelesene Artikel

Corona: Infektionszahl sinkt in Wildeshausen deutlich

Corona: Infektionszahl sinkt in Wildeshausen deutlich

Corona: Infektionszahl sinkt in Wildeshausen deutlich
Bei „Ojo“ spielten die angesagten Bands

Bei „Ojo“ spielten die angesagten Bands

Bei „Ojo“ spielten die angesagten Bands
Update am Samstag: Corona-Inzidenzwert sinkt erneut

Update am Samstag: Corona-Inzidenzwert sinkt erneut

Update am Samstag: Corona-Inzidenzwert sinkt erneut

Kommentare