1. Startseite
  2. Lokales
  3. Landkreis Oldenburg
  4. Wildeshausen

Franzosen aus Evron besuchen die Stadt Wildeshausen über Ostern

Erstellt:

Von: Ove Bornholt

Kommentare

Bereiten sich auf den Besuch vor: Birte Hogeback (links, Stadtmarketing), Elke Korinke (Partnerschaftskomitee) und Johannes Rohde (Blasorchester).
Bereiten sich auf den Besuch vor: Birte Hogeback (links, Stadtmarketing), Elke Korinke (Partnerschaftskomitee) und Johannes Rohde (Blasorchester). © Depken/Stadt

Wegen Corona ist die Städtepartnerschaft Wildeshausens mit Evron zuletzt ein bisschen eingeschlafen. Nun kommen allerdings wieder Gäste aus Frankreich.

Wildeshausen – Auf Einladung des Partnerschaftskomitees Evron-Wildeshausen werden die französischen Gäste über die Ostertage in der Kreisstadt erwartet, teilte die Stadt mit. Mehr als 42 Jahre halte diese besondere Verbindung bereits. „Die deutsch-französischen Freundschaften werden inzwischen über Familien und Freunde durch die regelmäßigen Besuche an die nächste Generation weitergegeben“, so die erste Vorsitzende des Komitees, Elke Korinke. „Meine Eltern waren bereits sehr aktiv in der Partnerschaftsarbeit, nun bin ich es und unsere Kinder freuen sich ebenfalls über den Austausch.“

Nachdem im Jubiläumsjahr 2020 das in Wildeshausen geplante große Treffen mit den Partnerstädten Evron, Frankreich, und Hertford, England, abgesagt werden musste, ist die Hoffnung auf ein baldiges Treffen mit den französischen Freunden nun sehr groß. „Gute Freundschaften halten eine Zeit auf Distanz aus. Gute Freundschaften zeichnen sich darin aus, dass die Freude auf ein Wiedersehen umso größer ist“, heißt es in der Mitteilung.

Dass die Beziehung zwischen Evron und Wildeshausen eine Besondere ist, zeigt auch, dass das „Orchestre Municipal d´Evron“ ebenfalls der Einladung des Wildeshauser Blasorchesters (Blow) über Ostern folgt. „Unter anderem ist ein gemeinsames Konzert am Ostersonntag, 17. April, ab 15 Uhr im Forum des Gymnasiums geplant, zu dem alle Interessierten eingeladen sind“, berichtet Johannes Rohde, Blow-Vorsitzender. Die Kooperation besteht schon lange. 1988 sind die Musiker zum ersten Mal nach Evron gefahren.

Partnerschaft besteht seit 1980

Die Stadt Wildeshausen selbst pflegt seit 1980 eine Dreierpartnerschaft mit Evron (Frankreich) und Hertford (England). „Länderübergreifende Freundschaften und ein gutes Vernetzen innerhalb Europas sowie der ganzen Welt sind in dieser Zeit wichtiger denn je“, heißt es von der Stadt. Gute Freundschaften, entstanden durch jahrelange Städtepartnerschaften, würden hierfür eine wichtige Basis schaffen. „Die Akteure aus Evron und Wildeshausen leisten hierzu einen großartigen Beitrag“, zeigt sich die Kulturbeauftragte der Stadt, Birte Hogeback, die vermutlich ebenfalls französischen Besuch aufnehmen wird, dankbar.

Auch interessant

Kommentare