Rotary-Club Wildeshausen finanziert Tagesseminar im Alexanderstift

Fortbildung zu Sterbebegleitung

Christine Eilers, Christine Stockstrom und Evelyn Linnemann (v.l.) im Seminarraum.

Wildeshausen - WILDESHAUSEN (dr) · Senioren haben in der Regel den Wunsch, so lange wie möglich in den eigenen vier Wänden zu wohnen. Das hat zur Folge, dass diejenigen, die in Seniorenheime kommen, tendenziell immer kranker sind und die Verweildauer sinkt.

„Während früher manche Bewohner 20 Jahre lang im Altenheim lebten, werden diese Zeiten immer kürzer“, erklärt die Leiterin des Alexanderstifts Wildeshausen, Evelyn Linnemann. Für die Betreuer bedeute das aber auch, dass sie deutlich öfter Sterbebegleitung leisten müssten. „Das macht Schwierigkeiten“, so Linnemann, denn der Pflegende müsse damit ja auch erst einmal klarkommen. Dank der Unterstützung des Rotary-Clubs Wildeshausen konnte sie nun für das Alexanderstift und das Kreisaltenheim eine Mitarbeiterfortbildung „Palliativpflege in der Altenpflege“ organisieren. Krankenschwester Christine Eilers und Diakonin Christine Stockstrom vom Lutherstift in Ganderkesee erörterten mit sechs Pflegern aus dem Kreisaltenheim und neun Mitarbeitern aus dem Alexanderstift die Bedürfnisse von sterbenden Menschen. Es ging um spirituelle und kulturelle Aspekte, um Einstellung zu Krankheit, Leid und Tod und natürlich auch um den Umgang mit Angehörigen von Sterbenden.

„Es ist schön, dass sich Mitarbeitende aus zwei Einrichtungen austauschen konnten“, so Linnemann. Mit Unterstützung des Rotary-Clubs hatte sie auch schon einen Garten anlegen und Klinik-Clowns engagieren können.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

15 Ratsmitglieder in Weyhe verabschiedet

15 Ratsmitglieder in Weyhe verabschiedet

Relax Pur für 2 – jetzt zum Schnäppchenpreis von 29,99 Euro

Relax Pur für 2 – jetzt zum Schnäppchenpreis von 29,99 Euro

Meistgelesene Artikel

Ihren Oldie mit Stern fuhr einst Heinz Schenk

Ihren Oldie mit Stern fuhr einst Heinz Schenk

Ihren Oldie mit Stern fuhr einst Heinz Schenk
Stadt pflanzt ersten Corona-Baum zur Erinnerung an die Toten

Stadt pflanzt ersten Corona-Baum zur Erinnerung an die Toten

Stadt pflanzt ersten Corona-Baum zur Erinnerung an die Toten
Neun neue ehrenamtliche Wohnberater im Landkreis Oldenburg

Neun neue ehrenamtliche Wohnberater im Landkreis Oldenburg

Neun neue ehrenamtliche Wohnberater im Landkreis Oldenburg
Alte Liebe: Martin Reiser besitzt eine außergewöhnliche Ducati

Alte Liebe: Martin Reiser besitzt eine außergewöhnliche Ducati

Alte Liebe: Martin Reiser besitzt eine außergewöhnliche Ducati

Kommentare