Schützengilde

Findling ziert neue Vogelstange

+

Ein rund fünf Tonnen schwerer Findling mit der Aufschrift „Neue Vogelstange Schützengilde von 1403“ sowie einem Papagoy wurde auf dem Schießplatz im Krandel aufgestellt. Die Idee hatte Oberleutnant Jörg Kramer (r.), der seit zehn Jahren den Schießausschuss leitet.

Die Firma Scheele hatte noch einen Findling über, der mit einem Hüffermann-Kran in den Krandel transportiert wurde. Dort arbeitete Sönke Theesfeld (l.) den Papagoy in den Felsen ein. Den Schriftzug fertigte Hermann Petermann (3. v. l., Firma Sauer) an.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Lewandowski und Müller führen Bayern zu Zittersieg in Piräus

Lewandowski und Müller führen Bayern zu Zittersieg in Piräus

Leverkusen in Königsklasse vor dem Aus: Atlético zu clever

Leverkusen in Königsklasse vor dem Aus: Atlético zu clever

Großübung von Polizei und Rettungsdienst an BBS in Dauelsen

Großübung von Polizei und Rettungsdienst an BBS in Dauelsen

SPD beklagt Kramp-Karrenbauers Alleingang bei Syrien-Vorstoß

SPD beklagt Kramp-Karrenbauers Alleingang bei Syrien-Vorstoß

Meistgelesene Artikel

Sprinter kracht ins Heck eines Seats

Sprinter kracht ins Heck eines Seats

Laster kracht in Mähfahrzeug - zwei Personen verletzt

Laster kracht in Mähfahrzeug - zwei Personen verletzt

Realschüler sammeln Geld, um Bäume für den Klimaschutz zu pflanzen

Realschüler sammeln Geld, um Bäume für den Klimaschutz zu pflanzen

Verborgen unter Feldsteinen: Geschosshülse und Aufschlagzünder

Verborgen unter Feldsteinen: Geschosshülse und Aufschlagzünder

Kommentare