Hunderte verfolgen die Verlosung im Rahmen der Rotarier-Tombola auf dem Marktplatz

Fiat Panda geht an Frauke Winkler in Dötlingen-Busch

Die letzten Lose gingen noch nach 18 Uhr an Käufer. Dann wurden vor dem Stadthaus die Gewinner gezogen.

Wildeshausen - Bis um 19.30 Uhr harrten einige Hundert Loskäufer am Sonntagabend im Regen auf dem Wildeshauser Marktplatz aus, um zu erfahren, ob sie den Fiat Panda im Wert von 11 500 Euro bei der Rotarier-Weihnachtstombola gewonnen hatten. Glückliche Siegerin ist Frauke Winkler aus Dötlingen Busch.

Sie erfuhr jedoch noch nicht sofort davon, dass ihr nun ein neues Auto gehört, denn sie war weder auf dem Platz noch telefonisch erreichbar.

Die Rotarier hatten die Ziehung knapp eine halbe Stunde nach hinten verlegt, um auch noch die letzten der 12 000 Gewinncoupons zu verkaufen. So war der Andrang an der Bude vor dem historischen Rathaus groß. „Eigentlich hatten wir gedacht, dass es am Abend keine Lose mehr zu kaufen gibt“, so der Pressesprecher der Rotarier, Jens Schachtschneider. „Dann war es aber gestern und heute so regnerisch, dass nicht so viele Leute auf dem Markt waren. Am letzten Tag verkaufen wir in der Regel noch mal 1 000 Lose.“ Die Rotarier freuen sich, dass die Akzeptanz in den Firmen stetig wächst. Immer mehr Unternehmen kaufen Lose für die Weihnachtsfeier und geben diese an Mitarbeiter oder Kunden weiter. Für die Rotarier ist das eine sichere Einnahme, denn der aktuelle Präsident Martin Vogelsang hat auch für das kommende Jahr einige Projekte im Blick. „Natürlich wollen wir wieder hier in Wildeshausen helfen, aber ganz wichtig ist uns auch das Wasserprojekt in Tansania.“ In diesem Rahmen sollen weitere Trinkwasserfiltersysteme angeschafft werden, um ganze Dörfer mit gesundem Nass zu versorgen.

Als Glücksfee war auch in diesem Jahr Marie Vogelsang, achtjährige Tochter des Präsidenten, zur Stelle. Während sie die Lose zog, moderierten Martin Siemer und Jörg Skrzippek launig das Geschehen und baten die jeweiligen Gewinner unter den Pavillon vor dem Stadthaus. Immerhin gab es 55 Preise im Gesamtwert von 20 556 Euro. Die Namen aller Gewinner können auf der Homepage der Rotarier Wildeshausen eingesehen werden und hängen ab Montagmittag im Schaufenster des Kaufhauses Schnittker aus, wo die Preise nach Weihnachten auch abgeholt werden können.

Die weiteren vier Hauptpreise gewannen Hildegard Jacobi aus Wildeshausen (Samsung-Fernseher), Claudia Tonne aus Wildeshausen (Video-Türsprechstation), Stephan Schubert aus Wildeshausen (Samsung Galaxy S8) und Familie Gildehaus aus Wildeshausen (Wochenende in Berlin). - dr

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Umwelt-Drama: Diese sieben Reiseziele werden "dank" Kreuzfahrtschiffen komplett zerstört

Umwelt-Drama: Diese sieben Reiseziele werden "dank" Kreuzfahrtschiffen komplett zerstört

Nach Brexit: London droht mit Abbruch von Gesprächen im Juni

Nach Brexit: London droht mit Abbruch von Gesprächen im Juni

Weniger Arbeit mit mehrjährigem Gemüse

Weniger Arbeit mit mehrjährigem Gemüse

London: Fünf Gründe für einen Streifzug durch Bloomsbury

London: Fünf Gründe für einen Streifzug durch Bloomsbury

Meistgelesene Artikel

„Begeisterung für Beruf immer behalten“

„Begeisterung für Beruf immer behalten“

Turnerbund bestätigt Radtke im Amt

Turnerbund bestätigt Radtke im Amt

Gershwin-Evergreens in zeitgemäßem Gewand

Gershwin-Evergreens in zeitgemäßem Gewand

Närrisches Treiben in Beckeln: Wo Bob, der Baumeister, auf wilde Tiere, Fee, Prinzessin und Squaw trifft

Närrisches Treiben in Beckeln: Wo Bob, der Baumeister, auf wilde Tiere, Fee, Prinzessin und Squaw trifft

Kommentare