Stadt schreibt weitere Gewerke aus

Feuerwehrhaus natürlich auch mit Brandmelder

Bislang sind die Handwerker noch mit Gründungsarbeiten beschäftigt. In die Höhe geht es wohl im neuen Jahr. - Foto: dr

Wildeshausen - Auch die Feuerwehr ist nicht davor geschützt, dass es im eigenen Gebäude brennt. Aus diesem Grund gehören selbstverständlich eine Brandmeldeanlage sowie eine Einbruchsmeldeanlage zu den Ausschreibungen für das neue Feuerwehrhaus in der Pagenmarsch.

Dass beide gut gepflegt werden dürften, um Fehlalarme zu vermeiden, ist stark anzunehmen, müssen die freiwilligen Brandschützer doch immer wieder ausrücken, weil Brandmeldeanlagen an anderer Stelle nicht ordentlich gewartet werden und dann durch zu viel Staub vor dem Sensor Alarm schlagen.

Bevor die Apparate jedoch installiert werden können, sollten einige andere Handwerker zum Zuge kommen. Während die Fundamentarbeiten bereits vor wenigen Wochen angelaufen sind, schreibt die Stadtverwaltung einige andere Bauleistungen aus. So werden beispielsweise für den Boden 375 Quadratmeter Vinylbelag benötigt. Im Rahmen der Zimmerarbeiten müssen 1 300 Meter Sandwich-Dachelemente ebenso installiert werden wie 110 laufende Meter Dachrinne und 36 Meter Fallrohre. Auch sonst ist das Auftragsvolumen stattlich. Für das neue Feuerwehrhaus werden 32 Fensterelemente, 70 laufende Meter Fensterbänke, 23 Innentüren und 13 Mehrzwecktüren benötigt. In Verbindung mit der Kläranlage kann das Gebäude ebenso wie das Krandelbad mit Fernwärme kostengünstig geheizt werden. Dazu hat die Stadtverwaltung eine Fernwärme-Kompaktstation mit 60 Kilowatt Leistung inklusive Montage ausgeschrieben.

Das Feuerwehrhaus wird 1.783 Quadratmeter Fläche haben. Die Fahrzeughalle mit Umkleideraum wird 53 mal 22 Meter groß, der Sozialtrakt 15 mal 33 Meter. Die Gebäudehöhe beträgt sieben Meter. Laut Bauzeitenplan soll im Januar die Sohle gegossen werden, anschließend geht es an den Hochbau. Ein Teil des Gebäudes wird gemauert, ein anderer besteht aus einem Stahlträgersystem. Im Juli folgen Putz und Estrich, im August die Ausbauarbeiten im Gebäude sowie Außenanlagen. Wenn alles klappt, ist das Haus im Herbst 2017 fertig. 

dr

Mehr zum Thema:

Team Trump: Das Kabinett des künftigen US-Präsidenten

Team Trump: Das Kabinett des künftigen US-Präsidenten

Grande Dame des Liberalismus: Hildegard Hamm-Brücher ist tot

Grande Dame des Liberalismus: Hildegard Hamm-Brücher ist tot

Weihnachtskonzert des Rotenburger Ratsgymnasiums

Weihnachtskonzert des Rotenburger Ratsgymnasiums

Verden: Tanz macht Schule 

Verden: Tanz macht Schule 

Meistgelesene Artikel

Verstärkung für das Frauenarzt-Team im Johanneum

Verstärkung für das Frauenarzt-Team im Johanneum

Investor bietet 70 Parkplätze an

Investor bietet 70 Parkplätze an

Bauerngolf als touristische Bereicherung?

Bauerngolf als touristische Bereicherung?

Kommentare