1. Startseite
  2. Lokales
  3. Landkreis Oldenburg
  4. Wildeshausen

Feuerwehr über Pfingsten zweimal im Einsatz

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Dierk Rohdenburg

Kommentare

Auf den Wildeshauser Feuerwehrfahrzeugen ist der Papagoy abgebildet.
Auf den Wildeshauser Feuerwehrfahrzeugen ist der Papagoy abgebildet. © Feuerwehr

Wildeshausen – Die Feuerwehren in Wildeshausen sind auch über Pfingsten und somit während des Gildesfestes in Einsatzbereitschaft.

So wurden die Kameraden am Pfingstsonntag vom Einsatzleiter der Pfingstbereitschaft zu einer Person gerufen, die an der Dr.-Klingenberg-Straße im Aufzug feststecken sollte.

Als die Feuerwehr vor Ort eintraf, hatte die Person sich allerdings schon aus dem Auszug befreien können. Die Feuerwehr musste den Lift nur noch außer Betrieb setzen, damit nicht noch jemand eingeschlossen werde konnte.

Der zweite Einsatz an Pfingstsonntag erfolgte um 21.10 Uhr, als die Feuerwehr gerade mit dem Absperren des Feuerwerkes am Burgberg beschäftigt war.

Die Kameraden der Bereitschaft fuhren zunächst zum Feuerwehrhaus, um das richtige Fahrzeug besetzen zu können. Unterdessen war der Einsatzleiter schon zur Von-Hünefeld-Straße unterwegs und führte die ersten Erkundungsmaßnahmen vor Ort durch.

Es wurde eine Wohnungstür, hinter der eine hilflose Person vermutet wurde, für den Rettungsdienst geöffnet. „Im weiteren Verlauf unterstützten wir den Rettungsdienst mit einer Tragehilfe und brachten den Patienten zum Rettungswagen“, so Pressessprcher Daniel Engels. „Anschließend übergaben wir die Einsatzstelle an die Polizei und kehrten zum Absperren für das Feuerwerk zum Burgberg zurück.“

Größere Einsätze hatte die Feuerwehr über Pfingsten noch nicht zu absolvieren. Die Kameraden hoffen somit, in Ruhe feiern zu dürfen.

Auch interessant

Kommentare