Kontaktloses Abladen an der Gutenbergstraße / Spende erwünscht

Feuerwehr Wildeshausen sammelt Tannenbäume

Wohin mit der Tanne? Früher wurden die Bäume in einem Container gesammelt. Nun sollen sie an der Gutenbergstraße abgelegt werden.
+
Wohin mit der Tanne? Früher wurden die Bäume in einem Container gesammelt. Nun sollen sie an der Gutenbergstraße abgelegt werden.

Wildeshausen – Die Freiwillige Feuerwehr Wildeshausen plant für Sonnabend, 9. Januar, eine kontaktlose Rückgabe von ausgedienten Weihnachtsbäumen. In der Zeit von 8 bis 17 Uhr können die Bürger ihren Baum in einem speziell markierten, etwa 100 Meter langen Bereich der Gutenbergstraße (Vor Bargloy in Nähe des Kindergartenneubaus) ordentlich ablegen. Es gilt dabei die Maskenpflicht.

An der betreffenden Stelle in Nähe des Bargloyer Weges werden zwar keine Feuerwehrleute vor Ort sein. Der Bereich wird jedoch regelmäßig angefahren und kontrolliert, damit die Bäume nicht den Verkehr gefährden. Die Tannen sollten wie in den Vorjahren frei von Schmuck sein.

Spende in Spardose

Wer seinen Baum abgelegt hat, fährt dann zu einem Anhänger mit überdimensionierter Spendendose und wirft dort mindestens einen Euro ein. Die Spardose ist diebstahlssicher angebracht und wird regelmäßig geleert. Das Geld wird traditionell für die Jugendarbeit der Feuerwehr verwendet.

Der Anhänger wird um 17 Uhr entfernt. Nach Abschluss der Aktion sollen die Bäume ab der zweiten Kalenderwoche vom Bauhof vor Ort geschreddert werden.

Weitere Abgabemöglichkeiten

Weil viele Aktionen zur Tannenbaum-Entsorgung in diesem Jahr pandemiebedingt entfallen, hat die Verwaltung des Landkreises Oldenburg zudem einen Ersatz geplant, um lange Schlangen bei den Wertstoffhöfen und wilde Ablagerungen in der Natur zu vermeiden. Nach Angaben von Kreispressesprecher Oliver Galeotti sind zusätzliche Öffnungstage und eine Verlängerung der Öffnungszeiten geplant. Dadurch soll das Anlieferungsgeschehen entzerrt werden. Zudem können die Kunden so die Abstandsregeln besser einhalten. Die Aktion läuft von Donnerstag, 7. Januar bis Dienstag, 12. Januar.

Die Grünabfallsammelstellen in Harpstedt, Sage und Hatten, die sich eigentlich in der Winterpause befinden, werden für diese Aktion wieder geöffnet. Die Annahme von Tannenbäumen erfolgt auf allen Anlagen des Kreises gebührenfrei. Das gilt auch bei der Firma [k]nord in Ganderkesee. Auf der Müllumschlagstation in Neerstedt ist außerhalb der normalen Öffnungszeiten nur die Entsorgung von Tannenbäumen möglich.

Die Termine:

Die Öffnungszeiten im Einzelnen: Donnerstag, 7., bis Sonnabend, 9. Januar, von 9 bis 18 Uhr auf der Müllumschlagstation in Neerstedt (ab 16.30 Uhr nur Tannenbäume), bei allen Wertstoffhöfen und Grünabfall-Sammelstellen im Landkreis.

Donnerstag, 7., und Freitag, 8. Januar, von 7.30 bis 18 Uhr bei der Annahmestelle der Firma [k]nord, Weststraße 10 in Ganderkesee.

Sonnabend, 9. Januar, von 7.30 bis 14 Uhr bei der Annahmestelle der Fa. [k]nord in Ganderkesee.

Montag, 11. Januar, und Dienstag, 12. Januar, von 14 bis 18 Uhr bei der Müllumschlagstation in Neerstedt (ab 16.30 Uhr nur Tannenbäume), allen Wertstoffhöfe und Grünabfall-Sammelstellen im Landkreis.

Montag, 11. Januar, und Dienstag, 12. Januar, von 7.30 bis 18 Uhr bei der Annahmestelle der Firma [k]nord in Ganderkesee.

Zu den zusätzlichen Öffnungszeiten dürfen nur Tannenbäume angeliefert werden. Die Kreisverwaltung bittet darum, dass die Lieferanten unbegleitet kommen, mindestens 1,5 Meter Abstand halten und einen Mund-Nasenschutz tragen.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Sind digitale Wohnungsbesichtigungen im Kommen?

Sind digitale Wohnungsbesichtigungen im Kommen?

Kremlgegner Nawalny in Moskau festgenommen

Kremlgegner Nawalny in Moskau festgenommen

Biathlon in Oberhof: Die Bilder zu den Weltcups in Deutschland

Biathlon in Oberhof: Die Bilder zu den Weltcups in Deutschland

Laschet zum neuen CDU-Vorsitzenden gewählt

Laschet zum neuen CDU-Vorsitzenden gewählt

Meistgelesene Artikel

Wildeshausen: Polizei löst Geburtstagsfeiern auf

Wildeshausen: Polizei löst Geburtstagsfeiern auf

Wildeshausen: Polizei löst Geburtstagsfeiern auf
Corona-Party: Flaschenwürfe gegen Polizei

Corona-Party: Flaschenwürfe gegen Polizei

Corona-Party: Flaschenwürfe gegen Polizei
Ohne Führerschein, dafür aber unter Drogen

Ohne Führerschein, dafür aber unter Drogen

Ohne Führerschein, dafür aber unter Drogen

Kommentare