Essen auf dem Herd vergessen

Feuerwehr kühlt qualmenden Topf ab

+
Die Feuerwehr hatte die Situation an der Hermann-Ehlers-Straße schnell unter Kontrolle.

Wildeshausen - Die Feuerwehr hat am Montag gegen 16.20 Uhr einen qualmenden Kopftopf an der Hermann-Ehlers-Straße in Wildeshausen so weit gekühlt, dass keine Gefahr mehr bestand.

In einem Mehrparteienhaus hatten Bewohner Essen auf dem eingeschalteten Herd vergessen und ihre Wohnung im ersten Obergeschoss verlassen. Die Rauchmelder riefen dann die Feuerwehr auf den Plan. Die Brandschützer öffneten die Tür und löschten die Flammen. 14 Kameraden waren mit drei Fahrzeugen im Einsatz. 

Ein vierter Wagen brach seine Anfahrt ab, fünf Mann blieben als Reserve beim Feuerwehrhaus zurück. Laut ersten Informationen kam es dank der schnellen Alarmierung nicht zu größeren Schäden. 

bor

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Terror in Spanien: Polizei vermutet organisierte Zelle

Terror in Spanien: Polizei vermutet organisierte Zelle

Sommerfest der SPD in Verden 

Sommerfest der SPD in Verden 

Einweihung des Feuerwehrhauses Leeste

Einweihung des Feuerwehrhauses Leeste

Zeremonie für Friedens-Buddha in Bremen

Zeremonie für Friedens-Buddha in Bremen

Meistgelesene Artikel

Polizei fahndet nach Sexualstraftäter

Polizei fahndet nach Sexualstraftäter

Schwer verletzter Unfallfahrer stundenlang im Auto eingeklemmt

Schwer verletzter Unfallfahrer stundenlang im Auto eingeklemmt

Schwelbrand unter den Dachziegeln

Schwelbrand unter den Dachziegeln

Polizei fasst Oldenburger Sexualstraftäter in Brandenburg

Polizei fasst Oldenburger Sexualstraftäter in Brandenburg

Kommentare