Rettungsdienst betreut Bewohner

Feuer in Mehrfamilienhaus: Evakuierung in Wildeshausen

+
Das Haus wurde evakuiert.

Die Freiwilligen Feuerwehren aus Wildeshausen, Düngstrup und Dötlingen sind am Donnerstag um 14.30 Uhr zu einem Kellerbrand an die Michaelstraße in Wildeshausen ausgerückt.

Wildeshausen – Als die Einsatzkräfte aus Wildeshausen ankamen, schlug ihnen aus dem Kellergeschoss des Mehrparteienhauses dichter Rauch entgegen. Sie forderten die Bewohner auf, Türen und Fenster zu schließen und in den Wohnungen auf das Eintreffen der Feuerwehr zu warten. Wie Feuerwehrpressesprecher Daniel Engels berichtet, waren dort aus noch ungeklärter Ursache zahlreiche Haushaltsgegenstände in Brand geraten. 

Der Qualm zog durch das ganze Gebäude. Während die Feuerwehrleute unter Atemschutz die Kellerräume durchsuchten und die brennenden Gegenstände vor dem Haus ablöschten, wurden parallel die elf Bewohner des Hauses Nummer fünf aus der ersten Etage mit der Drehleiter evakuiert. Bei der Suche nach weiteren Personen in den insgesamt sechs Wohnungen wurden mehrere Türen gewaltsam geöffnet.

Feuer in Mehrfamilienhaus in Wildeshausen

Bei einem Feuer an der Michaelstraße in Wildeshausen musste am Donnerstag ein Mehrfamilienhaus evakuiert werden. © Dierk Rohdenburg
Bei einem Feuer an der Michaelstraße in Wildeshausen musste am Donnerstag ein Mehrfamilienhaus evakuiert werden. © Dierk Rohdenburg
Bei einem Feuer an der Michaelstraße in Wildeshausen musste am Donnerstag ein Mehrfamilienhaus evakuiert werden. © Dierk Rohdenburg
Bei einem Feuer an der Michaelstraße in Wildeshausen musste am Donnerstag ein Mehrfamilienhaus evakuiert werden. © Dierk Rohdenburg
Bei einem Feuer an der Michaelstraße in Wildeshausen musste am Donnerstag ein Mehrfamilienhaus evakuiert werden. © Dierk Rohdenburg
Bei einem Feuer an der Michaelstraße in Wildeshausen musste am Donnerstag ein Mehrfamilienhaus evakuiert werden. © Dierk Rohdenburg
Bei einem Feuer an der Michaelstraße in Wildeshausen musste am Donnerstag ein Mehrfamilienhaus evakuiert werden. © Dierk Rohdenburg
Bei einem Feuer an der Michaelstraße in Wildeshausen musste am Donnerstag ein Mehrfamilienhaus evakuiert werden. © Dierk Rohdenburg
Bei einem Feuer an der Michaelstraße in Wildeshausen musste am Donnerstag ein Mehrfamilienhaus evakuiert werden. © Dierk Rohdenburg
Bei einem Feuer an der Michaelstraße in Wildeshausen musste am Donnerstag ein Mehrfamilienhaus evakuiert werden. © Dierk Rohdenburg
Bei einem Feuer an der Michaelstraße in Wildeshausen musste am Donnerstag ein Mehrfamilienhaus evakuiert werden. © Dierk Rohdenburg
Bei einem Feuer an der Michaelstraße in Wildeshausen musste am Donnerstag ein Mehrfamilienhaus evakuiert werden. © Dierk Rohdenburg
Bei einem Feuer an der Michaelstraße in Wildeshausen musste am Donnerstag ein Mehrfamilienhaus evakuiert werden. © Dierk Rohdenburg
Bei einem Feuer an der Michaelstraße in Wildeshausen musste am Donnerstag ein Mehrfamilienhaus evakuiert werden. © Dierk Rohdenburg
Bei einem Feuer an der Michaelstraße in Wildeshausen musste am Donnerstag ein Mehrfamilienhaus evakuiert werden. © Dierk Rohdenburg
Bei einem Feuer an der Michaelstraße in Wildeshausen musste am Donnerstag ein Mehrfamilienhaus evakuiert werden. © Dierk Rohdenburg
Bei einem Feuer an der Michaelstraße in Wildeshausen musste am Donnerstag ein Mehrfamilienhaus evakuiert werden. © Dierk Rohdenburg
Bei einem Feuer an der Michaelstraße in Wildeshausen musste am Donnerstag ein Mehrfamilienhaus evakuiert werden. © Dierk Rohdenburg
Bei einem Feuer an der Michaelstraße in Wildeshausen musste am Donnerstag ein Mehrfamilienhaus evakuiert werden. © Dierk Rohdenburg
Bei einem Feuer an der Michaelstraße in Wildeshausen musste am Donnerstag ein Mehrfamilienhaus evakuiert werden. © Dierk Rohdenburg

Von den eingesetzten Kräften der Feuerwehr wurde im Gemeinschaftsraum des Kellers ein brennender Sessel festgestellt und gelöscht. Insgesamt waren 54 Brandbekämpfer mit zwölf Fahrzeugen vor Ort.

Offenbar wurde niemand ernsthaft verletzt, einige Evakuierte hatten jedoch den Qualm eingeatmet. Viele von ihnen wurden anschließend von den Rettungsdiensten betreut, die ihnen unter anderem wärmende Decken gaben. 

Nach wenigen Minuten war das Feuer komplett gelöscht. Der Keller samt Sessel werden als Brandort von der Polizei beschlagnahmt und darf vorerst nicht betreten werden. Ob Schaden am verrußten Gebäude entstanden ist, wird aktuell überprüft. Gleiches gilt für die Ursache der Brandentstehung. Die Feuerwehr aus Dötlingen musste nicht mehr eingreifen. Die EWE hatte zudem rechtzeitig die Gaszufuhr zum Gebäude abgestellt. 

dr

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

E.ON-Wallbox effektiv kostenlos: staatliche Förderung nutzen und Ökotarif abschließen

E.ON-Wallbox effektiv kostenlos: staatliche Förderung nutzen und Ökotarif abschließen

Schlemmen im Sommer: Entdecken Sie kreative Rezepte im Magazin „Küchengeheimnisse“

Schlemmen im Sommer: Entdecken Sie kreative Rezepte im Magazin „Küchengeheimnisse“

Der STERNGLAS Topseller im exklusiven Deal - 50 Euro sparen!

Der STERNGLAS Topseller im exklusiven Deal - 50 Euro sparen!

Meistgelesene Artikel

„Kack denen vor die Tür“: Heftige Reaktionen auf 2G-Regel

„Kack denen vor die Tür“: Heftige Reaktionen auf 2G-Regel

„Kack denen vor die Tür“: Heftige Reaktionen auf 2G-Regel
Gesundheitsamt sieht nur geringes Risiko

Gesundheitsamt sieht nur geringes Risiko

Gesundheitsamt sieht nur geringes Risiko
Rohbau ohne klassischen Dachstuhl

Rohbau ohne klassischen Dachstuhl

Rohbau ohne klassischen Dachstuhl
Nach 2G-Regel: Wildeshausen öffnet Lokale

Nach 2G-Regel: Wildeshausen öffnet Lokale

Nach 2G-Regel: Wildeshausen öffnet Lokale

Kommentare