Feuer in einer Tischlerei in Düngstrup

Feuer in einer Tischlerei in Düngstrup

Ein Holzgebäude im Wildeshauser Ortsteil Düngstrup ist bei einem Brand am Sonntagabend schwer beschädigt worden. Ein Übergreifen der Flammen auf eine angrenzende Scheune wurde von der Feuerwehr verhindert. Das Feuer brach am Sonntag gegen 19.15 Uhr aus bislang unbekannter Ursache aus, teilt die Polizei am Montag mit. Der Holzbau, der zu einer Tischlerei gehört, wurde so schwer beschädigt, dass er einsturzgefährdet ist. Auch diverse in dem Bau gelagerte Werkzeuge wurden beschädigt.

Rubriklistenbild: © kreiszeitung.de

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Video

Kohfeldt über Sargent, Eggestein, Rashica und David Philipp

Werder Bremen hat das Testspiel gegen Arminia Bielefeld in Lohne durch zwei späte Tore von Johannes Eggestein und Josh Sargent mit 2:1 gewonnen. Nach …
Kohfeldt über Sargent, Eggestein, Rashica und David Philipp
Video

„Sahnestart ist perfekt“ - eine Einschätzung zum Werder-Sieg in Augsburg

Nach dem 3:2-Sieg von Werder Bremen gegen den FC Augsburg berichtet DeichStuben-Reporter Daniel Cottäus von einem glücklichen Auswärtserfolg und …
„Sahnestart ist perfekt“ - eine Einschätzung zum Werder-Sieg in Augsburg
Video

„Es passte einfach alles“ - eine Einschätzung zum 3:1-Sieg gegen Hertha

Platz zwei in der Fußball-Bundesliga! DeichStuben-Reporter Björn Knips ist schwer beeindruckt vom SV Werder Bremen, der sich am Dienstagabend mit 3:1 …
„Es passte einfach alles“ - eine Einschätzung zum 3:1-Sieg gegen Hertha
Video

Aller guten Dinge sind zwei: DeichStuben-Reporter nach dem Werder-Sieg auf Schalke

DeichStuben-Reporter Carsten Sander fasst für euch die Partie Schalke 04 gegen Werder Bremen zusammen - und die Zahl des Tages ist die Zwei.
Aller guten Dinge sind zwei: DeichStuben-Reporter nach dem Werder-Sieg auf Schalke

Meistgelesene Artikel

Bekifft und betrunken mit BMW gegen Haus gekracht

Bekifft und betrunken mit BMW gegen Haus gekracht

Mops schließt Feuerwehrleute sofort in sein kleines Herz

Mops schließt Feuerwehrleute sofort in sein kleines Herz

„Harpstedt Aktiv“ steht auf der Kippe

„Harpstedt Aktiv“ steht auf der Kippe

84-Jährige rauscht rückwärts in Wand eines Getränkemarkts

84-Jährige rauscht rückwärts in Wand eines Getränkemarkts

Kommentare