Feriensprachcamp in der Turnhalle/Finanziert von der Lotto-Sport-Stiftung

„Bewegt Deutsch lernen“

+
Mit sehr viel Spaß und Ehrgeiz waren die Kinder schon am ersten Tag bei der Sache.

Wildeshausen - Von Joachim Decker. Sie klettern an den Seilen, versuchen sich mit den Hula-Hoop-Reifen, spielen Ball und tanzen: In der Turnhalle der Wildeshauser Wallschule geht in dieser Woche unter dem Motto „Bewegt Deutsch lernen“ das erste Feriensprachcamp über die Bühne. Und dieses mündet in ein Familienfest am Sonnabend.

Neben den Sozialpädagoginnen der Stadt, Lisa Droste (Treffpunkt Mittendrin) und Denise Schröter (Wallschule), die das Camp leiten, stehen den 30 Mädchen und Jungen zwei Tanzlehrer, ein Sportcoach sowie eine Montessori-Pädagogin zur Seite. Das Camp wird als Kooperation der Stadt mit der Niedersächsischen Lotto-Sport-Stiftung, die auch die Kosten übernimmt, und dem Treffpunkt „Mittendrin“ auf die Beine gestellt.

„Diese niedersachsenweite Veranstaltung für Dritt- und Viertklässler mit Migrationshintergrund soll den Kindern auf spielerische Weise einen Zugang zur deutschen Sprache ermöglichen“, erklärt Droste. Dabei sei die Herausforderung recht groß, denn neben Schülern, die schon der Sprache etwas mächtig seien, gebe es auch Teilnehmer, die erst ganz kurz in Deutschland sind: „Diese Kinder sprechen natürlich noch so gut wie kein Wort Deutsch. Das Sprachniveau variiert also sehr stark.“ Am Nachmittag gebe es einen Sprachblock nach Montessori-Pädagogik.

Mit viel Eifer waren die Kinder schon gestern bei der Sache, als es hieß, alles auszuprobieren. Und bei den Kommandos, sei es beim Breakdance oder Hip-Hop, wurden schon die ersten deutschen Wörter vermittelt. Genau das zog sich durch alle Übungen.

„Uns ist es wichtig, dass wir den Eltern deutlich machen, wie wichtig es für die Kleinen ist, Sport zu treiben und die deutsche Sprache zu beherrschen“, betont Droste. Diese Aktionen gingen alle mit Spaß über die Bühne: „Somit fühlt es sich für die Kinder natürlich nicht wie Unterricht an.“ Ziel sei es ganz klar, den Wortschatz zu erweitern, den Teilnehmern Artikel, Präpositionen und Wortarten zu vermitteln: „Und das Ganze spielerisch.“

Während das Programm in der Halle heute mit Breakdance, Hip Hop und dem Montessori-Block fortgesetzt wird, geht es morgen in den Kletterwald „Oldenbloc“ in Oldenburg. Am Donnerstag können sich die Kinder im Mitmachzirkus mit Clownerie, Akrobatik und anderen Übungen versuchen. „Der Freitag steht ganz im Zeichen der Entscheidungen. Dann suchen sich die Kleinen eine Übung aus dem Wochenprogramm aus und proben sie“, erklärt Droste. Denn am Sonnabend komme alles während des Familienfestes in der Aula zur Aufführung.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Gute Stimmung aufdem Campingplatz beim Deichbrand

Gute Stimmung aufdem Campingplatz beim Deichbrand

20. Etappe: Froome hat vierten Toursieg so gut wie sicher

20. Etappe: Froome hat vierten Toursieg so gut wie sicher

Bartels trifft gegen Ex-Club, aber Werder verliert

Bartels trifft gegen Ex-Club, aber Werder verliert

Israel nimmt nach Anschlag Bruder des Attentäters fest

Israel nimmt nach Anschlag Bruder des Attentäters fest

Meistgelesene Artikel

Motorradfahrer verliert bei riskantem Überholmanöver auf der A1 Kontrolle 

Motorradfahrer verliert bei riskantem Überholmanöver auf der A1 Kontrolle 

18-Jähriger im Alfsee bei Bramsche ertrunken

18-Jähriger im Alfsee bei Bramsche ertrunken

Ein Kneipenviertel am Stellmacherplatz?

Ein Kneipenviertel am Stellmacherplatz?

Urteil gegen Disco-Türsteher rechtskräftig

Urteil gegen Disco-Türsteher rechtskräftig

Kommentare