Bis Endes des Jahres soll der Bike & Ride-Platz am Bahnhof fertiggestellt sein

Fahrradstation kommt in Fahrt

Am Stellmacherplatz wird die Anlage intensiv genutzt.

Wildeshausen – Wildeshausen wird noch fahrradfreundlicher. Nachdem vor wenigen Monaten am Stellmacherplatz eine überdachte Anlage für 48 Fahrräder installiert wurde, soll in unmittelbarer Nähe zum Bahnhof eine weitere Bike & Ride-Anlage errichtet werden. Die Gründungsarbeiten stehen vor dem Abschluss, die Fertigstellung des neuen Abstellplatzes ist nach Angaben von Stadtpressesprecher Hans Ufferfilge bis Ende des Jahres geplant.

Die neue Station ist deutlich aufwendiger als die auf dem Stellmacherplatz. Sie sieht nicht nur anders aus, sondern beinhaltet auch eine Ladestation für E-Bikes.

Vor wenigen Monaten hatte Baudezernent Manfred Meyer das Verfahren der Benutzung im Ausschuss erklärt: „Zu diesem Zweck lädt der Kunde eine App herunter, bezahlt und erhält dann einen Code, mit dem er die Klappe öffnen kann.“ Alle 48 Stellplätze sollen kostenpflichtig sein, weil sie nur durch eine Schranke erreicht werden können. Wie hoch die Summe sein wird, die der Radfahrer für Strom und Abstellplatz zu entrichten hat, muss die Politik in den kommenden Monaten entscheiden. Im Januar hatte Meyer allerdings schon deutlich gemacht, dass das Angebot nicht allzu viel kosten soll. Ziel sei es, so der Baudezernent, auf diesem Weg zu erreichen, dass die neue Anlage pfleglich behandelt und nur von Menschen benutzt wird, die dort ihr Rad parken oder aufladen wollen.

Nach Angaben von Ufferfilge kostet die Bike & Ride-Anlage 147 000 Euro. Die Stadt kann sich jedoch über eine Förderzusage der Landesnahverkehrsgesellschaft sowie des Zweckverbands Verkehrsverbund Niedersachsen/Bremen freuen. „87 Prozent der Kosten werden übernommen“, so Ufferfilge. Somit muss die Stadt nur rund 20 000 Euro aus dem eigenen Etat finanzieren.

Die Anlage auf dem Stellmacherplatz wird unterdessen gut genutzt. Derzeit sind zumindest im Erdgeschoss meistens alle 24 Plätze belegt, und auch im abgeschlossenen Bereich für die E-Bikes stehen Fahrräder, deren Akkus aufgeladen werden.  dr

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Bundesweite Bauernproteste: Tausende Traktoren unterwegs

Bundesweite Bauernproteste: Tausende Traktoren unterwegs

EU startet vor Libyen-Gipfel Diskussion über Militäreinsatz

EU startet vor Libyen-Gipfel Diskussion über Militäreinsatz

Bundestag debattiert über Sicherheit für Radler

Bundestag debattiert über Sicherheit für Radler

Neue Maßnahmen gegen "Sauf-Tourismus" auf Mallorca und Ibiza

Neue Maßnahmen gegen "Sauf-Tourismus" auf Mallorca und Ibiza

Meistgelesene Artikel

Wer übernimmt einen Hund aus dem Versuchslabor?

Wer übernimmt einen Hund aus dem Versuchslabor?

Erfolgreicher Einbrecher in Wildeshausen

Erfolgreicher Einbrecher in Wildeshausen

Nötigung im Straßenverkehr mit saftiger Geldstrafe geahndet

Nötigung im Straßenverkehr mit saftiger Geldstrafe geahndet

Viel Verständnis für Lärm durch die Bundeswehr

Viel Verständnis für Lärm durch die Bundeswehr

Kommentare