Dorfgemeinschaft unterstützt Arbeit

200 Euro für die Kinderfeuerwehr

Eine Spende in Höhe von 200 Euro überreichten Mitglieder der Dorfgemeinschaft an die Kinderfeuerwehr.

Düngstrup - Vertreter der Dorfgemeinschaft Düngstrup, Stephanie Sander, Vera Debicki und Dorina Pieper, haben der Kinderfeuerwehr Düngstrup am Sonnabend eine Spende in Höhe von 200 überreicht.

Der Verein hat damit einen Teil der Einnahmen, die bei der Bewirtung am 1. Mai am Düngstruper Dorphus zusammen gekommen waren, den Kindern zugutekommen lassen. Leiterin Maren Hagelmann nahm diese Spende dankend an.

Regelmäßige Treffen für Kinder

Im Anschluss ging es gleich im großen Feuerwehrauto zum Dienst. Unterstützt wird Hagelmann von Detlef Segelken, Martina Hagelmann, Annika Debbeler, Katja Debbeler sowie den aktiven Mitgliedern der Freiwilligen Feuerwehr Düngstrup.

Die Kinder treffen sich alle drei Wochen sonnabends von 10 bis 12 Uhr und unternehmen abwechslungsreiche und interessante Sachen. So wurde zum Beispiel schon die Polizei in Wildeshausen besucht. Außerdem stehen immer wieder Wasserspiele sowie Knoten- und Fahrzeugkunde auf dem Programm.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

E.ON-Wallbox effektiv kostenlos: staatliche Förderung nutzen und Ökotarif abschließen

E.ON-Wallbox effektiv kostenlos: staatliche Förderung nutzen und Ökotarif abschließen

Schlemmen im Sommer: Entdecken Sie kreative Rezepte im Magazin „Küchengeheimnisse“

Schlemmen im Sommer: Entdecken Sie kreative Rezepte im Magazin „Küchengeheimnisse“

Der STERNGLAS Topseller im exklusiven Deal - 50 Euro sparen!

Der STERNGLAS Topseller im exklusiven Deal - 50 Euro sparen!

Meistgelesene Artikel

„Kack denen vor die Tür“: Heftige Reaktionen auf 2G-Regel

„Kack denen vor die Tür“: Heftige Reaktionen auf 2G-Regel

„Kack denen vor die Tür“: Heftige Reaktionen auf 2G-Regel
Gesundheitsamt sieht nur geringes Risiko

Gesundheitsamt sieht nur geringes Risiko

Gesundheitsamt sieht nur geringes Risiko
Rohbau ohne klassischen Dachstuhl

Rohbau ohne klassischen Dachstuhl

Rohbau ohne klassischen Dachstuhl
Nach 2G-Regel: Wildeshausen öffnet Lokale

Nach 2G-Regel: Wildeshausen öffnet Lokale

Nach 2G-Regel: Wildeshausen öffnet Lokale

Kommentare