Erstmals leitet Matthias Lenz die Gruppe an/Beim Kinderschützenfest an der Spitze

Kindertamboure trommeln wieder

+
Lannig Priser, Finn-Marek Kramer, Matthias Lenz, Tom-Luca Kramer, Jannis Seyffart, Piet-Ole Wulf, Bastian Barthel, Felix Tangemann und Kay-Thore Dannhorn (v.l.) sind die Kindertamboure.

Wildeshausen - In drei Wochen hallen im Rahmen des Gildefestes wieder die Trommelklänge durch die Wildeshauser Straßen. Doch schon jetzt sind sie mittwochs im Krandel zu vernehmen. Unter anderem sind es die Kindertamboure, die kürzlich unter der Leitung von Matthias Lenz mit den Proben fürs Kinderschützenfest begonnen haben. Lenz ist für die Nachwuchsausbildung des Tambourcorps verantwortlich. Er hat Wolfgang Niester in dieser Funktion abgelöst, der im vergangenen Jahr das 25. und gleichzeitig das letzte Mal die Ausbildung der Kindertrommler übernommen hatte.

„Um für das Kinderschützenfest Ende Mai gut vorbereitet zu sein“, so Lenz, „werden wir jetzt jede Woche bis Pfingsten üben und gleichzeitig schauen, ob die Uniformen für unseren Nachwuchs passen.“

Die Besetzung der Gruppe hat sich in diesem Jahr nicht verändert. Tambourmajor ist jedoch erstmals Lannig Priser.

„Wir freuen uns riesig aufs das nächste Kinderschützenfest. Es macht aber auch großen Spaß, am Pfingstdienstag am Umzug der Großen als Schilderträger teilzunehmen und beim Kinderschützenfest an der Spitze des Umzuges zu marschieren“, so Jannis Seyffart, der bereits im vergangenen Jahr bei den Kindertrommlern dabei war.

Im Zusammenhang mit dem Kinderschützenfest bittet der Vorstand der Schützengilde die Eltern der teilnehmenden Jungs, bereits im Vorfeld die Handhabung der Flitzebögen zu üben sowie die Armbrust zu überprüfen. Dazu steht wie immer Gerd Tschöpe zur Verfügung.

„Wir wollen, dass die Kinder gut vorbereitet zum Kinderschützenfest kommen, denn Sicherheit ist für alle Teilnehmer oberstes Gebot“, so Manfred Wulf, bei der Gilde verantwortlich für die Öffentlichkeitsarbeit.

Solidarität mit London von Berlin bis Washington

Solidarität mit London von Berlin bis Washington

Apotheke auf dem Balkon: Heil- und Würzpflanzen für den Topf

Apotheke auf dem Balkon: Heil- und Würzpflanzen für den Topf

Stadt, Land, Fluss rund um Hameln

Stadt, Land, Fluss rund um Hameln

Mit Streetart-Touren die etwas andere Kunst entdecken

Mit Streetart-Touren die etwas andere Kunst entdecken

Meistgelesene Artikel

Geflügelpest kehrt in den Landkreis zurück

Geflügelpest kehrt in den Landkreis zurück

Entenschlachterei am Westring fällt im Ausschuss durch

Entenschlachterei am Westring fällt im Ausschuss durch

Vater wird aus Sorge um kranke Tochter zum Betrüger

Vater wird aus Sorge um kranke Tochter zum Betrüger

Eisenbahntragödie forderte 1957 vier Menschenleben

Eisenbahntragödie forderte 1957 vier Menschenleben

Kommentare