1. Startseite
  2. Lokales
  3. Landkreis Oldenburg
  4. Wildeshausen

Erneut in Wildeshauser Wettbüro eingebrochen

Erstellt:

Von: Dierk Rohdenburg

Kommentare

Als die Polizei beim Wettbüro ankam, waren die Täter bereits verschwunden.
Als die Polizei beim Wettbüro ankam, waren die Täter bereits verschwunden. © dpa

Wildeshausen – Knapp zwei Wochen, nachdem unbekannte Täter in ein Wettbüro an der Kirchstraße in Wildeshausen eingebrochen waren, kam es dort erneut zu einem Diebstahl.

Wie die Polizei berichtet, wurde in der Nacht zum 7. März zwischen 23 und 0.20 Uhr die Tür aufgehebelt. Die Täter stahlen Geld. Am Samstag schlugen sie nun gegen 3.30 Uhr eine Scheibe ein und gelangten ins Innere. Es wurde erneut Geld gestohlen.

Die Täter konnten vor Eintreffen der Polizei unerkannt flüchten. Mögliche Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Wildeshausen unter Telefon 04431/9410 in Verbindung zu setzen.

Unter Drogen auf dem E-Scooter

Am Samstag gegen 22.30 Uhr wurde auf der Deekenstraße in Wildeshausen ein 20-jähriger Mann aus der Gemeinde Großenkneten auf einem E-Scooter von der Polizei kontrolliert. Ein Drogenvortest verlief positiv. Es folgte die Entnahme einer Blutprobe, die Weiterfahrt wurde untersagt. Der 20-Jährige muss nun mit einem Verkehrsordnungswidrigkeiten-Verfahren rechnen.

Einbruchsversuch in einen Baumarkt

In der Nacht zu Samstag versuchten unbekannte Täter gewaltsam in einen Baumarkt mit angrenzender Bäckerei an der Rudolf-Diesel-Straße in Ganderkesee einzudringen. Die Täter versuchten, eine Seitentür aufzuhebeln. Ferner wurden eine Frontscheibe und die Scheibe einer Tür stark beschädigt. Ein Eindringen in das Gebäude erfolgte jedoch nicht. Der Schaden wird von der Polizei auf 2.000 Euro geschätzt.

Betrunken und ohne Fahrerlaubnis

Gegen 19.45 Uhr wurde am Samstag ein 47-jähriger Mann aus der Gemeinde Hatten als Fahrer eines Kleinkraftrades auf der Sandkruger Straße in Hatten von der Polizei kontrolliert. Eine Fahrerlaubnis für das Zweirad besaß der 47-Jährige nicht mehr. Die Beamten stellten ferner alkoholische Beeinflussung bei dem Mann fest. Eine gerichtsverwertbare Atemalkoholprobe ergab einen Wert von 0,68 Promille. Die Weiterfahrt wurde untersagt. Der Mann muss nun mit einem Strafverfahren rechnen.

Auch interessant

Kommentare