Mehrere Delikte im Landkreis

Erfolgreicher Einbrecher in Wildeshausen - Polizei sucht Zeugen

+
Es sind offenbar wieder Einbrecher unterwegs.

Wildeshausen – Ein bislang unbekannter Täter hat sich in der Zeit vom 10. Januar um 17.30 Uhr bis Donnerstag, 16. Januar, um 15 Uhr Zutritt zu einem Wohnhaus am Oldenburger Weg in Wildeshausen verschafft. Wie die Polizei berichtet, hebelte der Einbrecher ein Fenster auf und drang in das Haus ein. Im Anschluss durchsuchte er sämtliche Räume nach Wertgegenständen. Das Diebesgut sowie die Schadenshöhe sind derzeit noch unbekannt.

Zeugen, die Hinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen geben können, sollten sich unter Telefon 04431/9410 bei der Polizei in Wildeshausen melden.

Abwesenheit der Bewohnerin ausgenutzt

Eine weiteren Einbruch meldet die Polizei aus der Gemeinde Ganderkesee. Ein Unbekanter nutzte in der Zeit von Mittwoch, 15. Januar, um 16.30 Uhr bis Donnerstag in der Frühe um 8 Uhr die Abwesenheit einer 78-jährigen Hausbewohnerin an der Straße „Zum Anger“, um Bargeld und hochwertigen Schmuck zu entwenden. Der Täter betrat das Einfamilienhaus laut Polizeibericht durch die unverschlossene Hauseingangstür und durchsuchte die Räume nach Wertgegenständen. Die Höhe des Schadens ist derzeit noch unbekannt.

Mit der Faust ins Gesicht geschlagen

Einen versuchten Diebstahl meldet die Polizei aus Ganderkesee. Dort betrat ein Mann am Mittwoch um 17.55 Uhr eine Baustelle am Ganderkeseer Weg und wollte hochwertige Bauteile von einer Pritsche eines Firmenfahrzeugs stehlen. Als der Täter von einem Mitarbeiter der Firma beobachtet und darauf angesprochen wurde, ließ er eine Wasserwaage im Wert von 1 000 Euro fallen. Anschließend schlug er dem 58-jährigen Mitarbeiter mit der Faust ins Gesicht und in den Magen. Er flüchtete ohne Diebesgut.

Der Täter soll etwa 1,80 Meter groß sein. Er trug eine rote Daunenwinterjacke, eine schwarze Hose sowie einen schwarzen Pullover oder Schal. Zeugen, die den Tatablauf oder den Täter beobachtet haben, sollten sich bei der Polizei Wildeshausen, unter 04431/9410 melden.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Zehntausende setzen mit Greta Thunberg Zeichen fürs Klima

Zehntausende setzen mit Greta Thunberg Zeichen fürs Klima

Erneut China-Rückkehrer in Deutschland gelandet

Erneut China-Rückkehrer in Deutschland gelandet

Neues Nienburger Kino offiziell eingeweiht

Neues Nienburger Kino offiziell eingeweiht

Wenn Kids Eltern die rote Umweltkarte zeigen

Wenn Kids Eltern die rote Umweltkarte zeigen

Meistgelesene Artikel

Wenn der Poet verzweifelt

Wenn der Poet verzweifelt

SC Dünsen erhöht Spartenbeiträge

SC Dünsen erhöht Spartenbeiträge

Mehr als Blumen braucht es nicht

Mehr als Blumen braucht es nicht

Zu viel Gülle ausgefahren: Landwirt muss 6.000 Euro Strafe bezahlen

Zu viel Gülle ausgefahren: Landwirt muss 6.000 Euro Strafe bezahlen

Kommentare