Team des Bury Rangers FC reist aus Wildeshausens Partnerstadt Hertford an

Engländer kicken gegen VfL-Wittekind-Senioren

Wollen in Wildeshausen spielen: Die „Veteranen“ des Bury Rangers FC.

Wildeshausen – Völkerverständigung auf dem Fußballplatz: Am Freitag, 26. April, reisen die „Veteranen“ des Bury Rangers FC aus Wildeshausen englischer Partnerstadt Hertford in die Kreisstadt. Die 15-köpfige Mannschaft kommt, um einerseits Wildeshausen kennenzulernen und anderseits ihr Können im Fußballspielen unter Beweis zu stellen. Das teilte die Stadt mit. Die Anfrage des Bury Rangers FC nach einem möglichen Fußball-Freundschaftsspiel hatte das Stadthaus im November erreicht. Schnell erklärte sich der VfL Wittekind Wildeshausen bereit, ein Match auf die Beine zu stellen.

Die englischen Kicker werden am Freitagvormittag am Flughafen Bremen in Empfang genommen. Um 16 Uhr begrüßt Bürgermeister Jens Kuraschinski die Gäste, eine Delegation des VfL Wittekind und Vertreter des Partnerschaftskomitees Wildeshausen-Hertford im historischen Rathaus.

Das Freundschaftsspiel ist für Sonnabend, 27. April, ab 16 Uhr im Krandelstadion angesetzt. Alle Besucher haben die Möglichkeit, sich den englischen Fußball kostenlos anzuschauen. Der VfL tritt mit einer Mannschaft aus Ü 32- und Ü 40-Spielern gegen die Gäste, die zwischen 42 und 52 Jahre alt sind, an. Im Anschluss an das Spiel werden sich die Mannschaften des Bury Rangers FC und des VfL Wittekind zu einem gemeinsamen Grillabend treffen und in gemütlicher Runde den Abend ausklingen lassen.

Die Städtepartnerschaft mit Hertford besteht bereits seit 1980. Damals wurden gegenseitige Verträge unterzeichnet.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Löw-Team bucht EM-Ticket - "Sehr zufrieden"

Löw-Team bucht EM-Ticket - "Sehr zufrieden"

Jahrestag der Proteste: "Gelbwesten" demonstrieren in Paris

Jahrestag der Proteste: "Gelbwesten" demonstrieren in Paris

Baerbock und Habeck erneut an die Spitze der Grünen gewählt

Baerbock und Habeck erneut an die Spitze der Grünen gewählt

Jugendliche gestalten Volkstrauertag in Verden

Jugendliche gestalten Volkstrauertag in Verden

Meistgelesene Artikel

Einsatz in Neerstedt: Großer Abfallhaufen in Flammen

Einsatz in Neerstedt: Großer Abfallhaufen in Flammen

Vereine können Auto gewinnen

Vereine können Auto gewinnen

Wildeshausen-West: Bürgermeister Jens Kuraschinski im Interview zu aktuellen Entwicklungen 

Wildeshausen-West: Bürgermeister Jens Kuraschinski im Interview zu aktuellen Entwicklungen 

Kritik am Standort des Frauenhauses

Kritik am Standort des Frauenhauses

Kommentare