Erfolgreiche Aktion von „Rock un Blus“

Eine Tonne Kleidung für Bethel

+
Elfi Reuter-Korzonnek und Karsten Poppe im mit Säcken und Kästen gefüllten Keller des Geschäftshauses.

Wildeshausen - Eine gute Geschäftsidee, Hilfe für Bedürftige und aktuelle Informationen für die Kunden miteinander verbinden, das ist gar nicht so leicht. Karsten Poppe und seinem Team des Modegeschäftes „Rock un Blus“ in Wildeshausen ist das gelungen. Zu ihrer Modenschau konnten sie am Donnerstag rund 180 angemeldete Frauen begrüßen, die die neuen Trends für den Frühling und den Sommer kennenlernten. „Bunt, blumig oder aber maritim“, lauteten beispielsweise Stichworte.

Ganz wichtig war aber ein Gast, der erstmals in Wildeshausen war: Elfi Reuter-Korzonnek kam aus Bielefeld von den von Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel, um den Frauen zu berichten, was dort unter anderem mit den Ergebnissen der sogenannten „Brockensammlung“ gemacht wird.

Zu dieser Sammlung gehört alles, was noch gut ist für Bedürftige – also Brocken. In diesem Fall hatte „Rock un Blus“ alle Kundinnen aufgefordert, ausgediente Kleidung einzureichen. Für jedes Teil gab es einen Gutschein in Höhe von 50 Cent. „Die Resonanz war überragend“, freute sich Poppe. In seinem Keller lagert derzeit Kleidung in Säcken und Kartons verpackt mit einem Gewicht von rund einer Tonne. „Viele Kundinnen wollten die Gutscheine gar nicht haben. Sie brachten aber deutlich mehr Kleidung mit“, ist der Geschäftsführer sehr zufrieden mit der Aktion. Am 9. Mai soll ein gemieteter Bus aus Wildeshausen die Kleidung und bis zu 20 Kundinnen nach Bethel (Bielefeld) bringen. „Wir planen dort eine Rundfahrt und zeigen, was wir mit den gesammelten Produkten machen“, berichtete Reuter-Korzonnek. Sie lobte die Aktion ganz ausdrücklich: „Bisher habe ich so etwas noch nicht erlebt“, erklärte sie. Wer mit nach Bethel fahren möchte, sollte sich im Laden melden. 

dr

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Islamistischer Terroranschlag in Barcelona mit vielen Toten

Islamistischer Terroranschlag in Barcelona mit vielen Toten

IGS Rotenburg ist Partnerschule des DFB

IGS Rotenburg ist Partnerschule des DFB

Bilder: Tote und viele Verletzte nach Terrorattacke in Barcelona

Bilder: Tote und viele Verletzte nach Terrorattacke in Barcelona

Übung des Ortsvereins Bassum und des Technischen Hilfswerks

Übung des Ortsvereins Bassum und des Technischen Hilfswerks

Meistgelesene Artikel

Schwelbrand unter den Dachziegeln

Schwelbrand unter den Dachziegeln

Politesse: „Die Beleidigungen gehen oftmals unter die Gürtellinie“

Politesse: „Die Beleidigungen gehen oftmals unter die Gürtellinie“

Audi fährt seitlich in Gespann und bringt dieses zum Umkippen

Audi fährt seitlich in Gespann und bringt dieses zum Umkippen

Pony muss nach Unfall bei Winkelsett eingeschläfert werden

Pony muss nach Unfall bei Winkelsett eingeschläfert werden

Kommentare