Polizei in Wildeshausen ermittelt

Einbrecher in Kindergärten und Kartoffeldieb erwischt

Das „Zwergenland“ in Wildeshausen.
+
Diebe im Kindergarten: Die Einbrecher drangen unter anderem in das „Zwergenland“ ein.

Wildeshausen – Unbekannte Einbrecher, die nicht viel nachgedacht haben können, sowie ein Kartoffeldieb und Autofahrer unter Drogen beschäftigten die Polizei am Ende der Woche. Hier ein Blick in die Berichte:

Mit großer Beute konnten unbekannte Täter nicht rechnen, dennoch brachen sie in der Nacht zu Freitag gleich in zwei Kindergärten ein. So suchten sie die Knaggerei an der Ahlhorner Straße in Wildeshausen ebenso heim wie den Kindergarten Zwergenland an der Doppheide. In beiden Fällen schlugen sie eine Scheibe ein und drangen ins Innere vor. Sie durchsuchten alle Räume und stahlen Kleinigkeiten sowie eine geringe Menge Münzgeld. Die genaue Schadenshöhe steht laut Polizei noch nicht fest. Zeugen melden sich unter Telefon 04431/941115.

Kartoffeldieb ermittelt

Nachdem sich im September zwei Diebstähle in einem Selbstbedienungsladen in Dötlingen ereignet hatten, konnten die Beamten der Polizei in Dötlingen nun eine Person ermitteln, die für die Diebstähle verantwortlich sein könnte. Ein unbekannter Täter hatte am 8. sowie am 10. September aus dem Stand am Ziegeleiweg in Dötlingen insgesamt sechs Kartoffelsäcke mit einem Wert von 50 Euro gestohlen. Im Rahmen der polizeilichen Ermittlungen erhärtete sich der Verdacht gegen einen 47-Jährigen aus Oldenburg, der gestanden hat, die Diebstähle begangen zu haben.

Fahrer unter Drogeneinfluss

Am Freitag wurde gegen 19.30 Uhr auf der A 1 an der Ausfahrt Cloppenburg, ein BMW angehalten und kontrolliert. Der 23-jährige Fahrer aus Wildeshausen konnte keinen Führerschein vorzeigen. Die weitere Überprüfung ergab, dass der Mann nicht mehr im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Die Weiterfahrt wurde untersagt und ein Strafverfahren eingeleitet.

Beamte der Autobahnpolizei Ahlhorn kontrollierten am Freitag um 16.20 Uhr einen BMW auf der Autobahn 1 in Richtung Hamburg. Die Kontrolle erfolgte auf einem Parkplatz zwischen den Anschlussstellen Wildeshausen-Nord und Groß Ippener. Der 20-jährige Fahrer aus Bremen zeigte Reaktionen, die auf den Konsum von Drogen hindeuteten. Ein Test zeigte eine mögliche Beeinflussung durch Kokain an. Gegen den Fahrer wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Er musste die Beamten zur Entnahme einer Blutprobe begleiten. Im Anschluss setzten Bekannte die Weiterfahrt fort.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Horrorunfall ohne Führerschein verursacht

Horrorunfall ohne Führerschein verursacht

Horrorunfall ohne Führerschein verursacht
„Hutkonzert“ in Harpstedt für Flutopfer

„Hutkonzert“ in Harpstedt für Flutopfer

„Hutkonzert“ in Harpstedt für Flutopfer
Wildeshauser Stadtverwaltung schlägt runden Tisch vor

Wildeshauser Stadtverwaltung schlägt runden Tisch vor

Wildeshauser Stadtverwaltung schlägt runden Tisch vor
85-jähriger Fußgänger bei Unfall tödlich verletzt

85-jähriger Fußgänger bei Unfall tödlich verletzt

85-jähriger Fußgänger bei Unfall tödlich verletzt

Kommentare