Polizei meldet mehrere Fälle vom Dienstag

Einbrecher erbeuten Schmuck und Uhren

Viele Einbrecher sind im Schutz der Dunkelheit unterwegs. Foto: dpa

Wildeshausen – Die Polizei in Wildeshausen vermeldet erneut Einbrüche in Wohnhäuser. Sie wurden am Dienstag im Landkreisgebiet verübt – unter anderem auch in der Kreisstadt, und es werden Zeugen gesucht.

Laut Bericht der Polizeipressestelle verschafften sich unbekannte Täter in der Zeit von 16.15 bis 19.10 Uhr durch Aufhebeln eines Fensters Zutritt zu einem Einfamilienhaus an der Straße „Schaftrift“ in Wildeshausen. Sie stahlen Schmuck und Uhren, deren Wert derzeit noch unbekannt ist. Die Täter wurden vermutlich von der Hausbewohnerin gestört und flüchteten anschließend unerkannt.

Einbruch in Postagentur

In der Nacht zu Dienstag drangen unbekannte Täter in den Verkaufsraum einer Postagentur an der Hauptstraße in Hatten ein. Sie hebelten ein Fenster auf und durchsuchten die Räume. Zurzeit ist laut Polizeibericht unbekannt, ob Diebesgut erbeutet werden konnte. Der Schaden am Fenster wird auf 500 Euro geschätzt. Ein aufmerksamer Anwohner hatte in der Zeit zwischen 1 und 2 Uhr verdächtige Geräusche wahrgenommen, sodass die Polizei nun Zeugen sucht, die in dieser Zeit Beobachtungen gemacht haben und Hinweise auf verdächtige Personen oder Fahrzeuge geben können. Sie sollten sich unter Tel. 04431/9410 melden.

Durch Terrassenfenster eingestiegen

Ebenfalls am Dienstag hebelten in der Zeit von 15 bis 18.30 Uhr unbekannte Täter die Terrassentür eines Einfamilienhauses an der Wittekindstraße in Ganderkesee auf und gelangten so ins Innere. Dort stahlen sie Schmuck, dessen Wert derzeit noch unbekannt ist.

Ein weiterer Bericht der Polizei über Vorfälle am Dienstag: Verkehrsteilnehmer meldeten um 18.45 Uhr einen Verkehrsunfall in der Bauerschaft Glane. Sie hatten dort einen Wagen entdeckt, der offensichtlich nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und mit Bäumen kollidiert war. Der 51-jährige Autofahrer aus Wildeshausen war unverletzt.

Zwei Promille in der Atemluft

Bei der Unfallaufnahme stellten die Polizeibeamten aus Wildeshausen bei dem Unfallverursacher, der ursprünglich in Richtung Heinefelde unterwegs gewesen war, starken Alkoholgeruch fest. Ein Test bestätigte den Verdacht einer Alkoholbeeinflussung, denn er ergab einen Wert von zwei Promille. Dem Mann musste somit eine Blutprobe entnommen werden. Der Wagen war nach der Kollision nicht mehr fahrbereit und musste von der Unfallstelle abgeschleppt werden. Die Höhe des Sachschadens ist derzeit nicht bekannt.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Biathlon-WM 2020: Die besten Bilder aus Antholz

Biathlon-WM 2020: Die besten Bilder aus Antholz

Mit diesen Kartoffeltricks kochen Sie die Knolle noch leckerer

Mit diesen Kartoffeltricks kochen Sie die Knolle noch leckerer

BIB Syke 2020 - der Donnerstag auf der Berufsinformationsmesse

BIB Syke 2020 - der Donnerstag auf der Berufsinformationsmesse

Karneval gestartet - Gedenken an die Opfer von Hanau

Karneval gestartet - Gedenken an die Opfer von Hanau

Meistgelesene Artikel

Wenn der Poet verzweifelt

Wenn der Poet verzweifelt

SC Dünsen erhöht Spartenbeiträge

SC Dünsen erhöht Spartenbeiträge

Schulleiter Jan Pössel: „Die tägliche Arbeit wird anspruchsvoller“

Schulleiter Jan Pössel: „Die tägliche Arbeit wird anspruchsvoller“

Mehr als Blumen braucht es nicht

Mehr als Blumen braucht es nicht

Kommentare