Informationen aus erster Hand

Ehrenamts-Spaziergang zu fünf Institutionen

Direkt an der Haltestelle des Bürgerbusses informierten sich die Teilnehmer des Ehrenamtsspaziergangs.

Wildeshausen. Der erste Ehrenamtsspaziergang der Freiwilligenagentur „mischMIT“ in Wildeshausen führte 14 interessierte Bürger zu fünf gemeinnützigen Einrichtungen in der Stadt.

Sie besuchten den Bürgerbus, das Mehrgenerationenhaus, das Alexanderstift, die Beratungsstelle für Geflüchtete des Diakonischen Werkes und die Service- und Kontaktstelle „miteinander“ der Diakonie Himmelsthür. Die Einrichtungsvertreter schilderten anschaulich, wie vielfältig und interessant freiwillige Tätigkeiten sein können.

Am Ende des Nachmittages waren sich die Teilnehmer einig, dass es in Wildeshausen sehr viel vorbildliches ehrenamtliches Engagement gibt. Es wurde auch deutlich, wie wichtig die Unterstützung verschiedenster gemeinnütziger Einrichtungen durch freiwillige Helfer sein wird, um möglichst vielen Bürgern eine gesellschaftliche Teilhabe ermöglichen zu können.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Beben auf Ischia: Verschüttete Kinder nach Stunden befreit

Beben auf Ischia: Verschüttete Kinder nach Stunden befreit

Tim Borowski: Seine Karriere in Bildern

Tim Borowski: Seine Karriere in Bildern

Erdbeben auf Ischia: Aus Trümmern befreite Kinder gesund - Elfjähriger rettete Bruder

Erdbeben auf Ischia: Aus Trümmern befreite Kinder gesund - Elfjähriger rettete Bruder

Auto in Aschenstedt von Zug erfasst

Auto in Aschenstedt von Zug erfasst

Meistgelesene Artikel

Von Zug erfasst: 56-Jähriger stirbt

Von Zug erfasst: 56-Jähriger stirbt

Gymnasium Wildeshausen: Eltern protestieren

Gymnasium Wildeshausen: Eltern protestieren

Politesse: „Die Beleidigungen gehen oftmals unter die Gürtellinie“

Politesse: „Die Beleidigungen gehen oftmals unter die Gürtellinie“

Auto prallt frontal gegen Baum - Fahrer stirbt

Auto prallt frontal gegen Baum - Fahrer stirbt

Kommentare