Informationen aus erster Hand

Ehrenamts-Spaziergang zu fünf Institutionen

Direkt an der Haltestelle des Bürgerbusses informierten sich die Teilnehmer des Ehrenamtsspaziergangs.

Wildeshausen. Der erste Ehrenamtsspaziergang der Freiwilligenagentur „mischMIT“ in Wildeshausen führte 14 interessierte Bürger zu fünf gemeinnützigen Einrichtungen in der Stadt.

Sie besuchten den Bürgerbus, das Mehrgenerationenhaus, das Alexanderstift, die Beratungsstelle für Geflüchtete des Diakonischen Werkes und die Service- und Kontaktstelle „miteinander“ der Diakonie Himmelsthür. Die Einrichtungsvertreter schilderten anschaulich, wie vielfältig und interessant freiwillige Tätigkeiten sein können.

Am Ende des Nachmittages waren sich die Teilnehmer einig, dass es in Wildeshausen sehr viel vorbildliches ehrenamtliches Engagement gibt. Es wurde auch deutlich, wie wichtig die Unterstützung verschiedenster gemeinnütziger Einrichtungen durch freiwillige Helfer sein wird, um möglichst vielen Bürgern eine gesellschaftliche Teilhabe ermöglichen zu können.

Mehr zum Thema:

Oberhaus beginnt mit Debatte über Brexit-Gesetz

Oberhaus beginnt mit Debatte über Brexit-Gesetz

Explosion in Bogotá: Ein Toter und mindestens 30 Verletzte

Explosion in Bogotá: Ein Toter und mindestens 30 Verletzte

Renault bietet Sonderausbau für Handwerker an

Renault bietet Sonderausbau für Handwerker an

Berliner Karnevalszug lockt Tausende Zuschauer

Berliner Karnevalszug lockt Tausende Zuschauer

Meistgelesene Artikel

EC-Karte gestohlen und Geld abgehoben

EC-Karte gestohlen und Geld abgehoben

Nach Unfall: Vollsperrung der A29 wieder aufgehoben

Nach Unfall: Vollsperrung der A29 wieder aufgehoben

Von Bulgari bis Vuitton – Vitrinen made in Wildeshausen

Von Bulgari bis Vuitton – Vitrinen made in Wildeshausen

Zwei Alarme für Feuerwehr

Zwei Alarme für Feuerwehr

Kommentare