Positive Resonanz auf TV-Gottesdienst

E-Mails sogar aus den USA und Südafrika

+
Andrea und Fabian Reinke zusammen mit Pastor Markus Löwe (v.l.) während des Gottesdienstes.

Wildeshausen - Wenn die Wildeshauser Pastoren Lars Löwensen und Markus Löwe mehrere E-Mails aus den Vereinigten Staaten oder Südafrika bekommen, dann ist vorher etwas Ungewöhnliches passiert. Ebenso wie vor fünf Jahren, als das ZDF einen Gottesdienst aus der Wildeshauser Alexanderkirche übertrug, gab es nach der Sendung am Sonntag Reaktionen aus großer Entfernung.

Offenbar gibt es viele Menschen Deutsche im Ausland, die regelmäßig Gottesdienste aus der Heimat sehen und so ein wenig Verbindung zu ihrem Herkunftsland halten.

Überhaupt berichteten die Pastoren am Montag von sehr positiven Rückmeldungen. Markus Bräuer, Medienbeauftragter des Rates der Evangelischen Kirche Deutschland, lobte den Gottesdienst mit dem Thema „Stoff-Wechsel der Liebe“ als ganz besonders gelungen. Die Feier lebte von vielen Einspielungen und Beteiligten. So kamen Ursula und Rolf-Lothar Klawonn als langjährig verheiratetes Paar am Sonntag ebenso zu Wort wie Andrea und Fabian Reinke, die erst seit einigen Monaten verheiratet sind.

16 Wildeshauser im Telefondienst

Bei den 16 Wildeshausern, die im Anschluss Telefondienst hatten, gingen einige Anrufe ein, bei denen es nach Auskunft von Löwensen nicht nur um die Kreisstadt sowie die Kirche ging, sondern auch darum, wie zeitgemäß die Ehe ist. „Offenbar haben sich viele Brautpaare die Sendung angeschaut“, berichtete Löwe. „Es waren wohl auch einige Menschen dabei, die bald goldene Hochzeit feiern.“ Mehrere von ihnen hätten das Drehbuch des Gottesdienstes angefordert, manche wohl auch, um Passagen an den eigenen Pastor weiterzugeben.

Schon vor dem Treffen der Ehrenamtlichen, das für Mittwochabend geplant ist, sind sich alle Beteiligten sicher, dass der ZDF-Fernsehgottesdienst den Zusammenhalt gefördert hat. „Es war ein toller Start für die Zusammenarbeit mit dem neuen Gemeindekirchenrat“, so Löwe. Sehr schön sei für alle Beteiligten auch gewesen, sich die Aufzeichnung des Filmteams nach dem Gottesdienst gemeinsam im Remter anzuschauen. Dort waren rund 60 Personen dabei – eine gute Resonanz, während im Gottesdienst einige Plätze nicht besetzt waren. 

dr

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Putin fordert Sicherheitsgarantien für Nordkorea

Putin fordert Sicherheitsgarantien für Nordkorea

Auf Föhr lässt sich Urlaub machen fast wie in alten Zeiten

Auf Föhr lässt sich Urlaub machen fast wie in alten Zeiten

Designhotels in Österreich setzen auf besonderes Ambiente

Designhotels in Österreich setzen auf besonderes Ambiente

Handycap-Pflege auf virtuellem Green

Handycap-Pflege auf virtuellem Green

Meistgelesene Artikel

Maskierter Mann überfällt Tankstelle in Wildeshausen

Maskierter Mann überfällt Tankstelle in Wildeshausen

Mann bedroht Jugendliche mit Messer: Handys erbeutet

Mann bedroht Jugendliche mit Messer: Handys erbeutet

Rätsel um Mitgliedskarte von 1917 ist aufgeklärt

Rätsel um Mitgliedskarte von 1917 ist aufgeklärt

Diakonie: Arbeitskreis schlägt Zurückstellung von Bauvorhaben vor

Diakonie: Arbeitskreis schlägt Zurückstellung von Bauvorhaben vor

Kommentare