Stadt muss sich Gedanken über Erweiterung machen / Ortsfeuerwehr 2019 mit 34 Einsätzen

Düngstrup: Es wird zu eng im Feuerwehrhaus

Geehrte Mitglieder der Ortsfeuerwehr Düngstrup: Paul-André Behrens, Stephan Klingebeil, Olaf Gabelmann, Leonie Debbeler und Kristof Brüning (v.l.). Foto: Depken

Düngstrup – „Kleine Feuerwehr ganz stark.“ Unter dieses Motto könnte die Bilanz der Freiwilligen Feuerwehr Düngstrup gestellt werden. Am Freitagabend berichtete Ortsbrandmeister Kurt Hagelmann von den Tätigkeiten im vergangenen Jahr und nannte dabei die Einsätze bei vier Großbränden, fünf Mittelbränden sowie sechs kleineren Feuern. Fünfmal rückten die Ehrenamtlichen zu Alarmierungen durch Brandmeldeanlagen wegen Schadenfeuers aus. Zweimal gab es Fehlalarme.

Doch nicht nur, wenn es brennt, ist die Feuerwehr aus Düngstrup schnell vor Ort. So halfen die Aktiven bei einem Bahnunfall, holten sieben Mal umgestürzte Bäume von der Straße und waren bei vier Hilfeleistungen dabei.

Feuerwehrhaus wird den Ansprüchen nicht mehr gerecht

„Bei 34 Einsätzen kamen 847 Stunden zusammen“, so Hagelmann, der zudem vermeldete, dass die Einsatzstärke bei einem Austritt, einem Eintritt sowie einem Übertritt in die Altersabteilung nahezu konstant ist. Derzeit sind 36 aktive Mitglieder – davon vier Frauen – dabei. Der Altersdurchschnitt beträgt 38,23 Jahre. 13 Mitglieder sind in der Altersabteilung.

Ein Problem der Ortsfeuerwehr Düngstrup dürfte in naher Zukunft den Stadtrat von Wildeshausen beschäftigen. „Das Feuerwehrhaus wird schon jetzt den Ansprüchen teilweise nicht mehr gerecht“, führte Hagelmann aus. So sei die Fahrzeughalle für Normfahrzeuge zu klein. Die Umkleide hinter den Fahrzeugen sei nicht mehr zeitgemäß.

Neues Tanklöschfahrzeug wird bestellt

„Auch wenn wir uns hier wohlfühlen, müssen wir und die Stadt Wildeshausen uns dieses Themas annehmen“, so der Ortsbrandmeister, der aber ebenfalls gute Nachrichten überbrachte. Seit dem Frühjahr 2019 sind Anja Späthe sowie Marc Jäger von der Stadt als zusätzliche Kräfte auf 450 Euro-Basis eingestellt worden, um die Gerätewarte bei der Pflege sowie Wartung der Fahrzeuge, Ausrüstung und der Feuerwehrhäuser in Wildeshausen und Düngstrup zu unterstützen. Es wurden zwei zusätzliche Motorsägen angeschafft, die Ersatzbeschaffung für das Tanklöschfahrzeug wird jetzt ausgeschrieben, und die Beschaffung der neuen Einsatzbekleidung ist angelaufen.

Kinderfeuerwehr besteht seit fünf Jahren

Erstmals waren in diesem Jahr die Betreuer der Kinderfeuerwehr dabei, die es nun schon seit fünf Jahren in Düngstrup unter der Leitung von Maren Hagelmann gibt. „Die Kinderfeuerwehr absolvierte im vergangenen Jahr 23 Dienste, unter anderem nahmen die Mädchen und Jungen am Himmelfahrtsausmarsch teil, lernten die Atemschutzstrecke in der Feuerwehrtechnischen Zentrale in Ganderkesee mit selbst gebastelten Atemschutzgeräten kennen und besuchten die Jugendfeuerwehr im Zeltlager an der Nordsee“, so Pressesprecherin Lena Depken in einer Mitteilung. Bürgermeister Jens Kuraschinski und Kurt Hagelmann bedankten sich mit Blumensträußen bei den Betreuerinnen und mit einem kleinen Präsent bei den Betreuern.

Zahlreiche Beförderungen und Ehrungen

Eine weitere Personalie: Funkwart Stephan Michelbrand ist bei der Feuerwehr in Rechterfeld zum Gruppenführer gewählt worden und gab deshalb sein Amt in Düngstrup ab. Als sein Nachfolger wurde Stephan Klingebeil vom Ortskommando eingesetzt.

Beförderungen: Paul-André Behrens, Kristof Brüning und Marvin Plate zum Feuerwehrmann, Leonie Debbeler zur Feuerwehrfrau, Stephan Klingebeil zum Oberfeuerwehrmann, Olaf Gabelmann zum Hauptfeuerwehrmann. Ehrungen: Dietmar Hallenberg bekam die Silberne Ehrennadel des Oldenburgischen Feuerwehrverbandes zur Verabschiedung in die Altersabteilung. Gerd Schulte wurde für 25 Jahre aktive Mitgliedschaft, Bernhard Debbeler für 50 Jahre Mitgliedschaft, Heinrich Krieger für 60 Jahre Mitgliedschaft ausgezeichnet.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Autodisco in Rotenburg: Rund 500 Besucher feiern Party

Autodisco in Rotenburg: Rund 500 Besucher feiern Party

Raumfahrer wieder von den USA aus zur ISS gestartet

Raumfahrer wieder von den USA aus zur ISS gestartet

Fotostrecke: Super-Schlenzer bringt Werder drei ganz wichtige Punkte

Fotostrecke: Super-Schlenzer bringt Werder drei ganz wichtige Punkte

Deutsche Snowboarder sammeln Müll am Jenner

Deutsche Snowboarder sammeln Müll am Jenner

Meistgelesene Artikel

Müll in der Landschaft, E-Scooter bei Unfall zerstört

Müll in der Landschaft, E-Scooter bei Unfall zerstört

Kinder baten Kanadier in radebrechendem Englisch um Süßes: „Billy, have you chocolate for me?“

Kinder baten Kanadier in radebrechendem Englisch um Süßes: „Billy, have you chocolate for me?“

Unter Coronaregeln im neuen Saal getagt

Unter Coronaregeln im neuen Saal getagt

„Wir stellen auf großer Fläche die Weichen“

„Wir stellen auf großer Fläche die Weichen“
503 Service Unavailable

Hoppla!

Leider ist unsere Website zur Zeit nicht erreichbar. Wir beeilen uns, das Problem zu lösen. Bitte versuchen Sie es gleich nochmal.