Zwischen Wildeshausen und Bremen

Drei Laster auf der A 1 verunglückt

+
Ein Fahrer übersah das Ende eines Rückstaus, fuhr in einen weiteren Laster, der daraufhin auf den Vordermann geschoben wurde.

Wildeshausen - Das tägliche Verkehrschaos auf der A1 zwischen Wildeshausen und Bremen wurde am Mittwoch um 10.30 Uhr durch einen Lkw-Unfall noch verstärkt: Ein Fahrer übersah das Ende des durch die Großbaustelle in Richtung Bremen verursachten Rückstaus, fuhr in einen weiteren Laster, der daraufhin auf den Vordermann geschoben wurde.

Alle drei Fahrer hatten großes Glück im Unglück und konnten unverletzt aus den teils erheblich beschädigten Fahrerkabinen aussteigen. Der Unfall ereignete sich in Höhe eines Parkplatzes, sodass der nachfolgende Verkehr umgeleitet werden konnte. Hierfür musste die Autobahn jedoch auf eine Fahrspur verengt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Frankreich feiert den WM-Titel: Frenetischer Jubel und Freudentaumel in Paris - Bilder

Frankreich feiert den WM-Titel: Frenetischer Jubel und Freudentaumel in Paris - Bilder

Frankreichs WM-Triumph nach furiosem Finale

Frankreichs WM-Triumph nach furiosem Finale

Tausende jubeln König Philip und Königin Melanie zu

Tausende jubeln König Philip und Königin Melanie zu

Frankreich zum zweiten Mal Fußball-Weltmeister - die Bilder vom Finale gegen Kroatien

Frankreich zum zweiten Mal Fußball-Weltmeister - die Bilder vom Finale gegen Kroatien

Meistgelesene Artikel

Fördermittel für „Förster und Spille“

Fördermittel für „Förster und Spille“

„Geest Höfe“ könnten 2022 fertiggestellt sein

„Geest Höfe“ könnten 2022 fertiggestellt sein

Südkoreaner auf großer Reise machen Halt in Wildeshausen

Südkoreaner auf großer Reise machen Halt in Wildeshausen

Mehrfache Sichtungen: Biber und Fischotter fühlen sich wohl

Mehrfache Sichtungen: Biber und Fischotter fühlen sich wohl

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.