Drei berauschte Verkehrssünder

Landkreis – Mit berauschten Verkehrssündern bekamen es die Ordnungshüter am Wochenende mehrfach im Kreis Oldenburg zu tun. Das lässt sich dem Polizeibericht entnehmen. Ein Vortest bestätigte den Betäubungsmittel-Einfluss, unter dem ein Kleinkraftradfahrer (17) aus Ganderkesee offenkundig stand, als er am Freitagabend auf der Bergedorfer Straße in eine Kontrolle geriet. Ein positives Vortestergebnis erklärte ebenso körperliche Auffälligkeiten, die Polizisten am Freitagabend auf der Glaner Straße in Wildeshausen bei einem Autofahrer (35) aus der Gemeinde Großenkneten bemerkten. Zu tief ins Glas geschaut hatte indes ein Huder (18), den die Polizei am Sonnabend um 0.40 Uhr auf der Ulmenstraße in Hude aus dem Verkehr zog. Laut Alcomat hatte der Autofahrer 1,12 Promille intus.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Japanische Roadsterträume in Italien

Japanische Roadsterträume in Italien

Playstation 5 und Xbox Series im Überblick

Playstation 5 und Xbox Series im Überblick

Mit Kindern durchs Ruppiner Land

Mit Kindern durchs Ruppiner Land

Federgras in Hülle und Fülle

Federgras in Hülle und Fülle

Meistgelesene Artikel

Kommentare