Kinder-Aktionen stehen unter dem Motto „Olympia“ 

Ferienwoche: „Domstadion“ für Kreisstadt

+
Direkt aus der Karibik kommen diese Wakeboarder mit den Rastalocken.

Wildeshausen - Von Joachim Decker. Wenn die Wildeshauser Alexanderkirche zum „Alexanderdomstadion“ wird und ein Bobrennen in einem speziellen Eiskanal über die Bühne gehen soll, dann steht Großes an. Und genau das ist im und um das Gotteshaus der Fall, wo derzeit die Kinderferienwoche unter dem Motto „Olympia“ auf dem Programm steht. Zur großen Präsentation lädt die evangelische Jugend Wildeshausen für Freitag ab 18 Uhr ein.

Nachdem der Montag dem Kennenlernen diente und ein olympischer Stationenlauf absolviert wurde, während dem das Wissen rund um Olympia abgefragt und mit Geschicklichkeitsübungen die Olympiatauglichkeit getestet wurde, ging es am Dienstag in die Workshops.

Leiter des „olympischen Komitees“ ist Diakon Johannes Kretzschmar-Strömer, dem 26 Teilnehmer und zehn Teamerinnen zur Seite stehen. Eine davon ist die 13-jährige Jolanda Samson, die im vergangenen Jahr noch zu den Teilnehmern gehörte: „Diese Ferienwoche hat mir immer so viel Spaß gemacht, dass ich gefragt habe, ob ich als Teamerin weiterhin dabei bleiben kann. Ich war vorher viermal dabei.“ Es seien Jahr für Jahr immer wieder tolle Aktionen. „Außerdem macht es mir Spaß, Kinder zu betreuen und mit ihnen zu arbeiten. Darum möchte ich auch in den kommenden Jahren wieder mitmachen.“

Bereits zum sechsten Mal ist Jette Böttjer mit von der Partie: „Es ist eben in jedem Jahr etwas völlig Neues, die Arbeiten an den Projekten sind stets sehr interessant.“ Besonders cool sei die Aufführung in der Kirche: „Dafür sind wir ja jetzt in den Workshops aktiv.“

In der Tat sind die Kinder in Remter und Jugendhaus eifrig bei der Sache, die Utensilien zu basteln, die für die Präsentation benötigt werden. Dabei gibt es nicht nur eine Flaggenparade, für die die Flaggen schon fast fertig sind, sondern auch viele andere sportliche Herausforderungen. „Auch wenn an dieser Stelle noch nicht zu viel verraten werden soll, so können sich die Besucher unter anderem auf Wakeboarder aus der Karibik und einige andere spannende Sommer- und Winterwettkämpfe im ,Alexanderdomstadion‘ freuen“, so Kretzschmar-Strömer. Zudem werde es unter anderem noch ein Wasserballett und Schwimmwettbewerbe geben, für die das „Stadion“ geflutet werden müsse. „Mal schauen, wie das klappt“, sagte der Diakon.

Am Donnerstag können sich die Kinder zunächst einmal während eines Ausfluges von den Strapazen erholen.

Mehr zum Thema:

Ajax gegen Man United: Ein "Giganten-Duell" im Schatten des Terrors

Ajax gegen Man United: Ein "Giganten-Duell" im Schatten des Terrors

Viele Tote bei Anschlag in Manchester - Täter ermittelt

Viele Tote bei Anschlag in Manchester - Täter ermittelt

Lkw-Unfall an Stauende in Oyten

Lkw-Unfall an Stauende in Oyten

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Meistgelesene Artikel

18-Jähriger prallt gegen Baum und stirbt

18-Jähriger prallt gegen Baum und stirbt

Pilotprojekt: Bargeldlos ins Gildefestzelt

Pilotprojekt: Bargeldlos ins Gildefestzelt

Händler prellt Autokunden: Freiheitsstrafe auf Bewährung

Händler prellt Autokunden: Freiheitsstrafe auf Bewährung

Begegnung mit Bulgaren im „Waldschlösschen“ geplant

Begegnung mit Bulgaren im „Waldschlösschen“ geplant

Kommentare