Diakonie Himmelsthür zieht sich vom Zentralgelände in Wildeshausen zurück

Diakonie Himmelsthür zieht sich vom Zentralgelände in Wildeshausen zurück

In fünf Jahren wird sich die Diakonie Himmelsthür vom Zentralgelände an der Dr.-Klingenberg-Straße in Wildeshausen komplett zurückgezogen haben. „Dann wird hier das Licht ausgeknipst“, stellt Regionalgeschäftsführer Jörg Arendt-Uhde im Gespräch mit unserer Zeitung fest. „Wir werden hier nicht bleiben.“

Rubriklistenbild: © kreiszeitung.de

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

A1 bei Wildeshausen wird ausgebaut - Planungen laufen 2021 an

A1 bei Wildeshausen wird ausgebaut - Planungen laufen 2021 an

A1 bei Wildeshausen wird ausgebaut - Planungen laufen 2021 an
Leichtsinnige Fahrfehler führen zu Tragödie

Leichtsinnige Fahrfehler führen zu Tragödie

Leichtsinnige Fahrfehler führen zu Tragödie

Kommentare