Förderverein Gildefest sammelt weiter Spenden für Flutopfer

„Der bevorstehende Winter wird für viele sehr hart“

Übergabe der Spende vor Ort in Bad Neuenahr-Ahrweiler. Archivoto: Förderverein
+
Übergabe der Spende vor Ort in Bad Neuenahr-Ahrweiler. Archivoto: Förderverein

Wildeshausen – Der Förderverein Gildefest Wildeshausen teilt mit, dass das Spendenkonto für die Fluthilfeopfer noch bis zum 31. Dezember geöffnet bleiben soll.

„Die Situation ist für die Bürger der betroffenen Regionen immer noch überaus herausfordernd, und der bevorstehende Winter wird sicherlich für viele Betroffenen sehr hart“, so Siegbert Schmidt, erster Vorsitzender des Fördervereins.

„Da auch im Nachgang der Übergabe noch Spenden auf unser Konto eingegangen sind und jetzt gerade in der Vorweihnachtszeit eine Vielzahl von Nachfragen unserer Mitglieder nach weiteren Spendenmöglichkeiten eingegangen sind, haben wir uns vom Förderverein entschlossen, das Konto noch bis zum Jahresende offen zu lassen.“

Fassungslos und betroffen hatten viele Wildeshauser die Geschehnisse rund um die Flutkatastrophe im Juli in Teilen Deutschlands verfolgt. Die Stadt Wildeshausen und die Schützengilde hatten nach Bekanntwerden dieser Katastrophe sofort einen Aufruf über diverse Kommunikationskanäle gestartet.

Bei mehr als 200 Einzelspenden von Privatpersonen, Unternehmern und Vereinen waren dabei knapp über 40 000 Euro zusammen gekommen. Dieser Betrag wurde vom Förderverein Gildefest auf 45.000 Euro aufgerundet und in Bad Neuenahr-Ahrweiler für die Beseitigung der Schäden und für die Aufbauarbeiten übergeben.

Spenden sind bis zum 31. Dezember möglich

Zutiefst beeindruckt zeigte sich die Wildeshauser Abordnung vor Ort besonders davon, welche Kraft und Energie die Bürger in der Stadt bereits in die Beseitigung der Schäden und den Wiederaufbau gesteckt haben. „Es war erschütternd zu sehen, welch großer Schaden durch die Flutkatastrophe im Juli dieses Jahres entstanden ist, aber vor allem ist es traurig zu sehen, wie viele furchtbare Einzelschicksale hier zu verzeichnen sind“, so Kuraschinski.

Auch weitere Spenden sollen dorthin fließen. Deshalb bittet der Förderverein Gildefest um Zuwendungen unte dem Stichwort „Fluthilfe 2021“ auf das Konto bei der Oldenburgischen Landesbank, IBAN: DE75 2802 0050 2825 8283 00.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Sechs Monate Audible inkl. Gratis-Hörbücher für monatlich 4,95 Euro statt 9,95 Euro

Sechs Monate Audible inkl. Gratis-Hörbücher für monatlich 4,95 Euro statt 9,95 Euro

Das sind die Minister und Ministerinnen der Ampel-Koalition

Das sind die Minister und Ministerinnen der Ampel-Koalition

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Meistgelesene Artikel

„Täter sind hochkriminell und skrupellos“

„Täter sind hochkriminell und skrupellos“

„Täter sind hochkriminell und skrupellos“
Noch darf jeder Kunde den Laden betreten

Noch darf jeder Kunde den Laden betreten

Noch darf jeder Kunde den Laden betreten
Wildeshauser spendet Stammzellen an Blutkrebs-Patienten

Wildeshauser spendet Stammzellen an Blutkrebs-Patienten

Wildeshauser spendet Stammzellen an Blutkrebs-Patienten
Deutlicher Protest gegen Querdenker

Deutlicher Protest gegen Querdenker

Deutlicher Protest gegen Querdenker

Kommentare